Berliner Leber

Berliner Leber mit Röstzwiebeln und Stampfkartoffeln

Foto:© Lucky Dragon – Fotolia.com

Klassisch aus Kalbsleber zubereitet, ist dies ein sehr einfaches und besonders früher typisches Berliner Gericht. Die Leber wir nur in Scheiben geschnitten, in Mehl gewendet und in einer Pfanne angebraten.

Anschließend werden saure Apfelringe und Zwiebelringe dazu gegeben, gebraten. Klassisch wird die Leber zusammen mit Kartoffelpüree und Möhren, Rotkohl oder Kopfsalat gereicht.

Rezept Berliner Leber

ZUTATEN
4 Scheiben Leber, 1 cm dick
60 g Butter
2 Zwiebeln
2 Äpfel
300 ml Wasser
1 EL Mehl
halber Becher Sauerrahm
Salz
Curry
Paprika

Zubereitung
Die Butter in einer hohen Pfanne heiß werden lassen. Die Leber kurz darin anbraten, wieder herausnehmen und beiseite stellen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Äpfel in ganz schmale Spalten schneiden.

Zwiebel und Äpfel 8 Minuten dünsten, dabei etwas Wasser zugeben und den Deckel auf die Pfanne geben. Inzwischen das Mehl, Sauerrahm und die Gewürze verrühren. 300 ml Wasser in die Pfanne geben, die Masse einrühren, kurz aufkochen lassen, mit Gewürzen abschmecken und die Leber dazugeben. 15 Minuten köcheln lassen.

Dazu schmecken Kartoffelbrei und Salat.

Berliner Leber RestauantsAdressen in Deutschland Geschenkkörbe & Präsenteaus Berlin Regionale Kochbücheraus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; }