Lübecker Schwalbennester

Rezept Lübecker Schwalbennester
Foto: Deutsche-Delikatessen.de
Bei den Lübecker Schwalbennestern handelt es sich nicht um eine fernöstliche sondern um eine norddeutsche Spezialität. Ein Kalbs- oder Putenschnitzel wird mit Schinken und gekochtem Ei zu einer Roulde gerollt angebraten und in der Pfanne gegart. Zum Anrichten auf dem Teller wird die Roulade quer zerteilt.

Dazu gibt es zum Beispiel Kartoffelstampf mit Gemüse oder Salat.

Rezept Lübecker Schwalbennester

Für 4 Personen

ZUTATEN

4 Kalbs- oder Putenschnitzel
4 hartgekochte Eier
200- 250 g dünne Scheiben rohen Schinken
Mehl
250 ml Weisswein oder Wasser
Speisestärke
Öl oder Butterschmalz zum anbraten
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Schnitzel dünn klopfen und leicht pfeffern und salzen. Eine Schnitzelseite mit dem Schinken belegen und ein Ei darauf legen. Die Schnitzel zusammenrollen und wie Rouladen zusammenbinden. Also auch die beiden Seiten einschlagen.

Die Rouladen im Mehl wälzen und abklopfen. Das Butterschmalz heiß werden lassen und die Rouladen darin scharf anbraten. Mit dem Wein bzw. Wasser ablöschen und die Temperatur senken. Alles 30 Minuten köcheln lassen.

Anschließend die Rouladen heraus nehmen und die noch vrohandene Flüssigkeit mit zu einer Sosse andicken. Mit saz, Pfeffer und eventuell etwas Sahne abschmecken.

Lübecker SchwalbennesterRestaurant Geschenkkörbe & Präsenteaus Schleswig-Holstein Regionale Kochbücheraus Schleswig-Holstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; }