Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den BundesländernRegionale Spezialitäten aus Bayern und FrankenTypisch Deutsch: Brot

Allerseelenzopf

Der Allerseelenzopf ist ein Brauchtumsgebäck. Es besteht aus einem süssen Hefeteig der zu einem ca. 30 cm langen Zopf geflochten wird. Mancherorts werden die Hefezöpfe nur an den Enden zusammengeflochten, in der Mitte verlaufen die Stränge dann etwa parallel.

Anzeige

Traditionell wurde er als Opfergabe für einen Verstorbenen genutzt. Das macht aber heut kaum noch jemand. Geblieben ist aber das Rezept, um den Köstlichen Zopf jederzeit essen zu können.

Allerseelenzopf Gebäck

Rezept Allerseelenzopf

Gericht: Gebäck
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Süss
Schwierigkeit: Geübte
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 55 Minuten
Portionen: 1 Stück
Ein köstliches Brauchtumsrezept das heute täglich gegessen wird.
Drucken

Zutaten

  • 1/2 Liter Milch
  • 200 g Butter
  • 30 g frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • Prise Salz

Anleitungen

  1. Zunächst die Zutaten Zimmertemperatur annehmen lassen.
  2. Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hinein bröckeln.
  3. Mit wenig lauwarmer Milch und 1 TL Zucker anrühren.
  4. Die Schüssel wird nun abgedeckt um die Hefe an warmer Stelle 15 Min gehen zu lassen.
  5. Zucker und Milch abwechelnd hineinkneten, dann Salz und die zerlassene, lauwarme Butter. Teig von Hand „abschlagen“, bis er Blasen bildet.
  6. Nochmals an warmer Stelle zugedeckt gehen lassen.
  7. Anschließend werden die Teiglinge mit den Händen abgeteilt und in die Länge geformt.
  8. Flechten Sie 3 oder 4 Stränge zusammen zu einem Zopf.
  9. Bei 220°C für ca 35 Min backen.
Geschenkkörbe & Präsenteaus Bayern Regionale Kochbücheraus Bayern und Franken
Schlagworte
Mehr ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close