Party & BrunchRegionale Spezialitäten aus Bayern und Franken

Bayerischer Leberkäse

Leberkäse oder auf bayerisch Leberkäs ist neben der Weisswurst wohl die bekannteste regionale Spezialität in Bayern. Als sogenanntes Brotzeit Schmankerl wird eine dicke Scheibe Leberkäs auf einer Semmel serviert – die „Leberkässemmel“. Mal mit mal ohne Senf, dafür mit einem zünftigen Weißbier. Metzgereien bereiten diesen Imbiss jeden Tag frisch zu und bieten ihn als Imbiss an.

Anzeige

Dabei ist der Name irreführend, denn weder Leber noch Käse sind in diesem Fleischbrät enthalten. Leber kam früher einmal dazu und so hat sich auch der Begriff Fleischkäse eingebürgert, was wohl eher zutrifft. Käse bezieht sich lediglich auf die Kastenform dieser Spezialität. Als Zutaten werden 80% Rind- und 20% Schweinefleisch verwendet, etwas Speck, Zwiebeln und Gewürze.

In anderen deutschen Gegenden und der Schweitz verhält sich das etwas anders, denn nur der Bayerische Leberkäse darf keine Leber enthalten. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Semmel belegt mit 1 Scheibe Leberkäse

Rezept Bayerischer Leberkäse

Das Rezept für alle die den Leberkäs frisch mögen und keinen Metzger in der Nähe haben.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Imbiss
Land & Region: Bayern, Süddeutschland
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Erfahrene
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 1 Leberkäse

Zutaten & Einkaufsliste

  • 200 g Schweinefleisch
  • 800 g Rindfleisch
  • 250 g Speck
  • 4 g Muskatblüte
  • 8 g Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • Salz
  • 250-500 ml Wasser

Zubereitung

  • Das Fleisch wird zunächst mit dem Fleischwolf zerkleinert. Rind- und Schweinefleisch getrennt sehr fein zerkleinern. Den Speck grob zerkleinern
  • Das Rindfleisch mit den Händen zu einem feinen Fleischteig drücken.
  • Zum Rindfleisch werden nun Schwein, Speck und die Gewürze gegeben. Alles zu einem gleischmäßigen Teig kneten. Während des Knetens so viel Wasser dazu geben, das ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Einen Bräter einfetten, die Zweibeln am Boden verteilen und darauf das Fleischbrät verteilen. Den Teig mit Wasser bepinseln.
  • Bei 180°C (vorgeheizt) im Backofen 60 Minuten backen.

Tipps & Hinweise

Den Leberkäs noch warm aufschneiden und auf einer Semmel servieren.
Anzeige Kaufen statt selber wursten
Geschenkkörbe & Präsenteaus Bayern Regionale Kochbücheraus Bayern und Franken

Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close