Regionale Spezialitäten aus BremenWeihnachten

Bremer Klaben

Eine süsse Spezialität aus Bremen

Die Hansestadt Bremen ist bekannt für seine süssen Spezialitäten. Dazu gehört auch der Bremer Klaben, ein saftiges Rosinenbrot aus Hefeteig, das an einen weihnachtlichen Stollen erinnert. Erhältlich ist der Klaben das ganze Jahr über. Ähnlich einem Stollen enthält auch die Bremer Variante Rosinen, Korinthen, Mandeln, Rum, Zitronat, Orangeat und weitere Bestandteile für den Teig. Anders aber als zum Beispiel die Dresdner Stollen, wird er nicht gebuttert und gezuckert nach dem Backvorgang.

Bereits Ende des 16. Jahrhunderts wird der Klaben urkundlich erwähnt und wurde als Proviant auf Seglern verwendet. Gebacken wird diese Art Stollen Anfang Dezember und das in solchen Mengen, dass er bis Ostern reicht. Das Wort Klaben bedeutet, dass das Gebäck eine gespaltene Form hat, was durch das Einschneiden des Teigrohlings bewirkt wird.

Bremer Klaben

Rezept Bremer Klaben

Dieses Gebäck ist ein typisches Weihnachtsgebäck, hält sich aber auch bis Ostern.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Gebäck
Land & Region: Bremen
Keyword: Süss
Schwierigkeit: Erfahrene
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 1 Klaben

Zutaten & Einkaufsliste

  • 1 kg Mehl
  • 100 g Zucker
  • 125 g Frischhefe
  • 250 ml Milch
  • 500 g Butter oder Margerine
  • 1 gestrichener TL Kardamom
  • 1 abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Salz
  • 125 g Zitronat
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 500 g Rosinen gewaschen und getrocknet
  • 250 g Korinthen gewaschen und getrocknet

Zubereitung

Vorteig

  • Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Vertiefung machen. Hefe zerbröckeln, mit einem TL Zucker und ca. 100 ml der warmen (nicht heißen!) Milch verrühren. Alles in die Mitte der Vertiefung geben.
  • Den restlichen Zucker und die Butter in Flöckchen darum herum auf dem Mehl verteilen. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und warm stellen bis der Teigbrei in der Mitte Blasen wirft. Das dauert ca. 10 bis 15 Minuten.

Teig

  • Kardamom, Zitronenschale, die restliche Milch und das Salz mit in die Schüssel geben. Den Teig nun mit den Händen oder einem Rührgerät mit Knethaken gleichmäßig bearbeiten. Der Teig ist gut, wenn er glatt und geschmeidig ist.
  • Zitronat, Mandeln, Rosinen und Korinthen dazu geben und alles verkneten.
  • Aus dem Teig einen Klaben formen und auf ein Backblech geben oder in eine Kastenbackform geben. An einer warmen Stelle nochmals 40 Minuten gehen lassen.
  • Den Herd auf 230°C vorheizen. Den Klaben hinein geben und 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 200°C herunter regeln und weitere 45 Minuten backen. Aufpassen, das die Rosinen nicht verbrennen. Dazu kann man einen Bogen Backpapier gegen Ende der Backzeit lose auf den Klaben legen.

Tipps & Hinweise

Den Klaben langsam abkühlen lassen. Nach dem völligen Erkalten in Folie wickeln und ca. 5 Tage an einem kühlen Ort ruhen lassen. Danach kann er in Scheiben geschnitten zu Kaffee oder Tee gegessen werden.
ANZEIGE
Original Bremer Klaben (g.g.A.)* ca...
Echter Klaben, Rosinen-Brot, Bremer...
Sanfte Tasse, BIO, ganze Bohne,...
Starbucks City Mug Bremen Coffee...

Letzte Aktualisierung am 25.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Beitrag teilen
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Schaltfläche "Zurück zum Anfang"