Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den BundesländernRegionale Spezialitäten aus Baden-WürttembergWas ist das?

Chratzete – eine Spezialität aus Baden

Knusprige Pfannkuchen Stücke als Beilage

Chratzete aus dem Schwarzwald: Wer es nicht kennt, sollte das unbeding mal probieren. Besonders beliebt ist die Beilage zu Spargel. Sie wird aber auch zu Fleisch gegessen.

Eierpfannkuchen werden hauchdünn in der Pfanne gebacken und hier in kleine Stücke gerissen bzw. „gekratzt“ wie von einer Henne. Alles wird dann noch knusprig fertig gebacken. Umgangssprachlich nannte man das Ergebnis Chratzete. Die Experten zur Zubereitung findet man in Südbaden. Hier gehört es gerade in der Spargelsaison zur Tradition diese Stückchen ganz besonders zur reißen und auszubacken.

Weiter Bezeichnungen sind Crazete, Kratzete und Krazete.

Besucher des Schwarzwaldes können diese Beilage auch in vielen Gasthäusern probieren. Bis dahin gibt es das nachfolgende Rezept.

Chratzete mit Spargel

Rezept Chratzete

Eine südbadisch Beilage zu Spargel oder Fleisch
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Beilage
Land & Region: Baden
Keyword: Neutral
Schwierigkeit: Erfahrene
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Zutaten & Einkaufsliste

  • 4 Eier
  • 150 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 475 ml Milch
  • Fett zum Ausbacken

Zubereitung

  • Milch, Eier und Salz verquirlen. Danach das Mehl unterheben und alles rühren bis ein ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
  • Fett in die Pfanne geben und heiß werden lassen. Den Teig so dünn wie möglich in die Pfanne geben. Auf einer Seite backen. Den Pfannkuchen umdrehen. Während die 2. Seite gebacken wird, alles mit Löffel und Gabel in schmale Streifen reißen. Diese dann weiter zerkleinern.
  • Die kleinen Stücke nun fertig backen bis sie knusprig sind. Aus diese Weise den ganzen Teig verarbeiten.

Tipps & Hinweise

Chartzete haben ihren Namen vom Kratzen ähnlich einer Henne. So sollte der Pfannkuchen in der Pfanne zerrisen / zerkratzt werden.

Beitrag teilen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X