Sweet Struwen from Westphalia

Struwen (Struven) are a very old Easter pastry that is served on Good Friday in the Münsterland (and parts of the Lower Rhine). It is a kind of yeast pancake with raisins or currants that are baked in small cakes in the pan. There is also sugar and cinnamon or apple compote.

With a Catholic character, people looked forward to the tasty, sweet and high-calorie pancakes here after the fasting week before Easter (during which animal fat was also prohibited).

A well-known name for Struwen are also Püfferchen, Püffelkes or Strüwchen. The fluffy cakes can be eaten warm and cold. Some also use a vanilla sauce with it.

Struwen Püfferchen mit Rosine

Rezept Struwen

Hefeplinse mit Rosinen – ein Traditionsrezept zu Ostern aus dem Münsterland.
Print Pin Bewerten
Course: holiday dish, sweets
Cuisine: Westphalia
Keyword: sweet
Difficulty: Experienced
Prep Time: 1 hour 30 minutes
Cook Time: 25 minutes
Total Time: 1 hour 55 minutes
Servings: 4 Personen

Ingredients & Shopping list

  • 250 g Mehl
  • 180 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 21 g frische Hefe
  • 2 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schalenabrieb einer Biozitrone
  • 60 g Rosinen oder Korinthen
  • Öl zum Braten
  • Zucker und Zimt zum Bestreuen

Preparation

  • Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen und in die Mitte eine Kuhle drücken.
  • Die Milch leicht erwärmen und Hefe sowie 1 TL Zucker darin auflösen. Die Mischung in die Mehlkuhle geben. Die Hefe so 15 Minuten gehen lassen.
  • Nun den restlichen Zucker, Eier, Rosinen und die Zitronenschale dazu geben und alles gut miteinander geschmeidig kneten.
  • Den Teig abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Öl in eine heiße Pfanne geben und bei niedriger Temperatur kleine runde Kuchen von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Tips & Hints

Die Struwen noch heiß mit Zucker und Zimt servieren oder eine Vanillesosse dazu geben. Die Reste können auch kalt gegessen werden.

Share

Ähnliches

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Back to top button
X