Thuringian Schnippelsuppe

The Schnippelsuppe is one of the classics of Thuringian cuisine. Similar to the Thuringian dumplings or grilled sausages . The name is derived from snip = cut small.

It was traditionally cooked in the area of the high ridge of the Thuringian Forest – the Rennsteig. Today, however, it is also popular in other regions of the state. Mainly it is a soup with meat broth and various vegetables. What the kitchen and the season have to offer. There are no limits to the combination. But no component should particularly taste good. On top are toasted white bread cubes.

The recipe is courtesy of Thuringian chef Herbert Frauenberg .

Kasserole mit Schnippelsuppe

Rezept Schnippelsuppe

Alles klein geschnippelt (geschnitten) und ab in den Topf
Print Pin Bewerten
Course: soup
Cuisine: Thuringia
Keyword: neutral
Difficulty: Beginner
Prep Time: 20 minutes
Total Time: 1 hour 10 minutes
Servings: 4 Portionen

Ingredients & Shopping list

  • 300 g geräucherte Schälrippchen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Pimentkörner
  • 100 g geputzte Karotten
  • 100 g geputzter Porree
  • 100 g geputzter Sellerie
  • 100 g geputzter Rosenkohl
  • 100 g geschälte Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • 1 mittelgroße gepellte Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 150 g Wiener Würstchen
  • 1 EL Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Scheiben Toastbrot

Preparation

  • Die Rippchen in etwa 1 1/2 l Salzwasser ansetzen und langsam zum Kochen bringen.
  • Die Brühe abschäumen, das Lorbeerblatt und die Pimentkörner zugeben.
  • Nach etwa 60 Minuten, wenn sich das Fleisch leicht von den Knochen lösen lässt, herausnehmen. Etwas abkühlen lassen, das Fleisch von den Knochen trennen und in Würfel schneiden.
  • Das Gemüse in feine Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln.
  • Die Brühe in einen anderen Topf seihen und die Gemüsescheiben sowie die Kartoffelscheibchen in die Brühe geben. Auf kleiner Flamme etwa 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig schwitzen. Nun die Wiener Würstchen darin kurz schwenken.
  • Das Toastbrot in Würfel schneiden und in einer Pfanne in Butter goldbraun rösten.
  • Das Gemisch Zwiebel-Wurst Gemisch, die Fleischwürfel und die fein gehackte Petersilie in die Suppe geben.
  • Die Suppe in Tellern anrichten und mit den Toastwürfeln bestreuen.

Tips & Hints

TIPP: Nach Geschmack noch ausgelassene Speckwürfel darüber geben.
Rezept mit freundlicher Genehmigung vom Thüringer Koch Herbert Frauenberger.
Share

Ähnliches

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Back to top button
X