Haltbar machenRegionale Spezialitäten aus Deutschland

Erdbeermarmelade mit Holunder

Rezept mit Holunderblüte und Vanille

Einer der beliebtesten süssen Aufstriche ist die Erdbeermarmelade. Vielleicht weil sie so schön an warme Sommertage erinnert? Die aromatischen Früchte werden zu dieser Jahreszeit in vielfältigen Kuchen und Torten frisch verarbeitet. Ein absoluter Klassiker ist der Eisbecher mit frischen Beeren.

Anzeige

Wer sich aber den Sommer einfangen möchte, geht in die Küche. Die Erdbeeren lassen sich zu Marmelade, Eis oder Sirup verarbeiten oder einfach einfrieren. Nachfolgend gibt es ein Rezept sowie Tipps für die Verarbeitung.

Das Aromatisieren der Erdbeermarmelade mit Holunder ist nur eine Möglichkeit. Dazu wird eine Dolde kopfüber in das Glas gesteckt. Erst nach dem Öffnen wird sie wieder heraus genommen. Ebenso kann z.B. auch mit frischer Minze verfahren werden. Der Aufstrich nimmt während der Lagerung das Aroma an. Der Vanillezucker gibt den Erdbeeren noch ein besonderes Aroma. Und so kann man seinen Vanillezucker aus Resten einfach selber machen.

Frische Erdbeeren in einer Keramikschüssel

So bleibt die Marmelade schön rot

  • 1:1 Gelierzucker verwenden
  • Normalen Zucker verwenden – die Kochzeit erhöht sich dadurch um 30 bis 50 Minuten
  • Die fertige Marmelade im Glas einfrierern (Keine Angst, das Glas bleibt ganz)
  • Frische Erdbeeren einfrieren und schubweise frische Marmelade kochen wenn nichts mehr da ist
Sebst gemachte Erdbeermarmelade im Glas mit Marmeladenbrötchen und einer Holunderdolde

Erdbeermarmelade mit Holunder

Aromatisiere deine Erdbeermarlade mit Vanille und Holunder. Rezept zum selber machen.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Einlegen, Süsses
Land & Region: Deutschland
Keyword: Süss
Schwierigkeit: Erfahrene
Vorbereitungszeit: 3 Stunden
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 1 Topf

Zutaten & Einkaufsliste

  • 1 kg Erdbeeren frisch oder gefroren
  • 500 g 1:2 Zucker (bei 1:1 Zucker bleibt die rote Farbe länger erhalten)
  • 1 Saft einer Zitrone
  • 2 EL Vanillezucker (den kann man sehr einfach selber machen)
  • 1 Holunderblütendolde je Glas

Zubereitung

  • Erdbeeren putzen und in Stücke schneiden.
  • Vanillezucker, Zitronensaft und Zucker dazu geben. Alles mindestens 2 Stunden abgedeckt ziehen lassen.
  • Gläser mit Deckel in kochendem Wasser auskochen und bereit stellen.
  • Die Erdbeeren in einen Topf geben und 3 bis 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend Gelierprobe machen.
  • In jedes Glas eine Holunderdolde geben (Stiel nach oben). Anschließend bis 1 cm unter dem Rand mit Marmelade abfüllen. Mit dem Deckel verschrauben.
  • Gläser 5 Minuten verkehrt herum stellen. (So nimmt der Deckel die Temperatur der heißen Marmelade an und bleibt luftdicht verschlossen.)
  • Gläser auskühlen lassen und anschließend sofort vernaschen oder im Vorratsschrank verstauen.

Tipps & Hinweise

Vor dem Verzehr die Holunderdolde einfach heraus nehmen. Alternativ kann man auch frische Minze nehmen oder bereitet die Erdbeeren einfach pur zu.
Selbst gemachte Erdbeermarmelade in Gläsern

Marmelade, Fruchtaufstrich oder Konfitüre?

Korrekt müsste es Erdbeerfruchtaufstrich heißen. Marmelade dürfen sich seit einer EU Regelung von 1979 nur noch alle Mischungen mit Zitrusfrüchten nennen. Das ist vorallem für Produzenten und Händler relevant. Privat ist die Bezeichnung Erdbeermarmelade aber nach wie vor unschlagbar.

In der Konfitüre sind Fruchtstücken enthalten.


Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close