Regionale Spezialitäten aus Hessen

Frankfurter Grüne Sosse

Die Frankfurter Grüne Sosse ist auch als Frankfurter Grie Sooß bekannt. Diese kalte Soße wird aus verschiedenen Kräutern zubereitet. Speziell in Frankfurt sind es genau sieben an der Zahl: Borretsch, Kresse, Kerbel, Petersilie, Pimpinelle, Schnittlauch und Sauerampfer. Und diese grünen Kräuter geben der Sosse die Farbe und den Namen.

Anzeige

Es gibt selbst in Frankfurt verschiedene Varianten die fein gehackten Kräuter weiter anzurichten. Zum Beispiel diese mit hartgekochtem Eigelb und saurer Sahne angerührt durch ein Sieb zu streichen und mit Öl, Essig, Salz und Pfeffer abzuschmecken.
Doch auch ohne die Soße zu passieren, ganz und gar ohne Eigelb oder mit grob gehaktem Eigelb kann die Soße angerührt sein. Manche Variation sieht auch Zwiebeln, Knoblauch, Buttermilch, Quark, Saure Sahne, Joghurt oder gar Senf vor.

Welche Mischung auch immer- dazu reicht man Kartoffeln und hartgekochte Eier. Aber auch zu Tafelspitz, Fisch und Ochsenbrust erfreut sich die Grüne Soße größter Beliebtheit.
Aufgrund der frischen Kräuter hat die Frankfurter Grüne Soße traditionellen Saisonauftakt am Gründonnerstag zu Ostern und wird bis der Frost im Herbst die Kräuterzucht beendet gereicht. Dazu paßt Äppelwoi.

Frankfurter Grüne Sosse

Rezepte Grüne Sosse

Gericht: Sossen
Länder & Regionen: Hessen
Keyword: Würzig
Schwierigkeit: Beginner
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Eine kalte würzige Sosse mit Ei.

Drucken

Zutaten

  • 300 g Kräutermischung aus: Petersilie, Schnittlauch, Kerbel Sauerampfer, Dill, Borretsch Kresse, Estragon, Liebstöckel Zitronenmelisse
  • 2 Zwiebeln
  • 4 hartgekochte Eier
  • 1 EL Essig
  • 2 EL Öl
  • 250 ml Schmand oder saure Sahne
  • 150 g Joghurt
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer, Salz

Anleitungen

  1. Alle Kräuter gründlich waschen und abtropfen lassen.
  2. Zusammen mit den abgezogenen Zwiebeln fein hacken oder mit einem Pürierstab oder der Küchenmaschine zerkleinern und in eine große Schüssel geben.
  3. Mit Essig, Öl, Schmand und Joghurt verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt an einem kühlen Ort mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.
  4. Danach die hartgekochten Eier grob hacken und unterrühren. Nochmals mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker abschmecken, 15 Minuten durchziehen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Die Frankfurter grüne Sosse zu Salz- oder Pellkartoffeln servieren.

Anzeige Kaufen statt Kochen
Geschenkkörbe & Präsenteaus Hessen Regionale Kochbücheraus Hessen
Schlagworte
Mehr ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close