Party & BrunchRegionale Spezialitäten aus Deutschland

Hackbraten Falscher Hase

Ein Klassiker der warm oder kalt gegessen wird

Falscher Hase ist ein Hackbraten der meist gemischt aus Rind-und Schweinefleisch besteht. Aus dem Fleisch wurde eine Hackmasse bereitet und in eine Hasenpfanne aus Keramik oder Kupfer gegeben. Da kein echter Hase in der dafür vorgesehenen Form gegart wurde entstand der Name „falscher Hase“. Später wurde das Hackfleisch zu einer einfachen Rolle ähnlich einem Hasenrücken geformt und in einer Kasserolle gegeart.

Anzeige

Zur Aufwertung können hart gekochte Eier oder Karottenstreifen bzw. Gewürzgurken hinzugfügt werden. Der Hackbraten wird in Scheiben geschnitten und kann warm oder kalt serviert werden.

Eine besondere Form vom hackbraten Falscher Hase ist unser Osterlämmchen Vorschlag.

Rezept Falscher Hase zu Ostern
Ein traditionelles Hackbratenrezept neu aufgetischt.
Rezept öffnen
Osterlamm aus Hackbraten mit Ei gefüllt auf einem Kressebeet
Hackbraten Falscher Hase mit Stampfkartoffeln und Karrotten

Rezept Falscher Hase

Ein Hackbratenrezept mit Eiern als Füllung. Kann warm oder kalt gegessen werden.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Feiertagsgericht, Hauptgericht, Imbiss
Land & Region: Deutschland
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Erfahrene
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 1 Portion

Zutaten & Einkaufsliste

  • 500 g Rinderhack
  • 500 g Schweinehack
  • 2 Brötchen, in Wasser oder Milch eingeweicht
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Zwiebel
  • 100 g gewürfelter Bauchspeck nach Geschmack
  • 2 EL Semmelbrösel bei Bedarf
  • 1 Tasse Sahne
  • 1-2 TL Stärke
  • Wasser
  • 3 hartgekochte Eier geschält

Zubereitung

  • Die Brötchen gut ausdrücken. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Den Ofen auf 200°C voheizen.
  • Das Fleisch mit  Ei ,Gewürzen, Zwiebel, Brötchen und dem Bauchspeck vermengen. Ist das Fleisch noch zu feucht, wird etwas Semmelmehl dazu gegeben.
    DSo werden die hart gekochte Eier in der Backform auf dem Hackfleischangeordnet.
  • Eine Kastenbackform mit Backpapier auskleiden. Einen Teil der Hackmasse in die Form füllen. Die 3 hargekochten Eier und die Karottenwürfel darauf verteilen. Die restliche Hackmasse darüber geben.
    Die Eier mit Hackfleisch ganz abdecken.
  • Den Hackbraten in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene geben und 45 Minuten garen lassen.
  • Anschliessend den Ofen ausschalten und den Braten 10 Minuten ziehen lassen.
  • Den Barten heraus nehmen auf eine Servierplatte geben und kalt oder warm in Scheiben servieren.

Tipps & Hinweise

Dieser Hackbarten wird teilweise auch in einer Kasserole auf dem Herd angebraten und dann ca. 60 Minuten geschmort.

Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close