Regionale Spezialitäten aus Hessen

Hessisches Weckewerk

Ursprünglich ein Resteessen

Weckewerk aus Nordhessen in einer Schlae mit Bot und GewürzgurkenWeckewerk ist eine Spezialität aus Nordhessen, die aber auch im Eichsfeld (Thüringen) bekannt ist. Ursprünglich wurden damit anfallende Reste vom Schlachtefest verarbeitet. Auch heute eignet es sich prima als Resteessen.
Aus altbackenen Brötchen, Fleischresten, Gehacktem, Zwiebeln, Gewürzen und Fleischbrühe wird ein Fleischteig hergestellt. Der wird wahlweise in Wurstdärme abgefüllt, in Gläser eingekocht oder frisch aus der Pfanne gegessen.

Anzeige

Warm gegessen wird dieses Tellergericht mit Pellkartoffeln und Gewürzgurken. Kalt dient das Weckewerk als Brotaufstrich mit Gewürzgurken.

Teller mit warmen Weckewerk und Pellkartoffeln und sauren Gurken

Rezept Weckewerk

Eine Spezialität aus Hessen in der Reste verarbeitet werden.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Hessen
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Erfahrene
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 4 Personen

Zutaten & Einkaufsliste

  • 1 l Fleischbrühe
  • 750 g Restfleisch vom Schwein , gekocht mit Schwarten Schweinebraten, Gehacktes,
  • 250 g Zwiebeln
  • 250 g altbackene Brötchen oder Weißbrot
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Kümmel
  • 50 g Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Weißbrot in der Fleischbrühe einweichen.
  • Das gekochte Restfleisch, die Schwarten und Zwiebeln durch den Fleischwolf drehen. Mit allen Gewürzen durchkneten. Das ausgedrückte Weißbrot dazu geben und nochmals gut vermengen.
  • Die Fleischmasse im ganzen in eine Pfanne geben. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten zu einer festen Masse gar kochen.

Tipps & Hinweise

Als warmes Gericht werden zum Weckewerk Pellkartoffeln und Gewürzgurke oder Roter Beete serviert. Das Brät kann man auch erkalten lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Dann in Scheiben schneiden und von beiden Seiten in der Pfanne braten.
Kalt wird es zu einem kräftigen Brot gegessen.
Geschenkkörbe & Präsenteaus Hessen Regionale Kochbücheraus Hessen
Schlagworte
Mehr ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close