Regionale Spezialitäten aus DeutschlandTypisch Deutsch: Sättigungsbeilage

Kartoffel

Die Kartoffel ist aus der deutschen Küche nicht mehr weg zu denken: Ob als Zampe (Kartoffelbrei), Pellkartoffeln zum Quark, Ofenkartoffeln mit Rosmarin, Salzkartoffeln, Bratkartoffeln oder Kartoffelpuffer. Sie dient als Beilage oder Hauptgericht, süss oder herzhaft. Ihr Ursprung liegt aber in Südamerika. Letztendlich war es Friedrich der Große der nicht nur für den Anbau, sondern auch für die Verbreitung und Nutzung der heute so typischen deutschen Knolle verantwortlich ist. Und sein Plan ging auf: Die Kartoffel war einfach anzubauen und rettete im Laufe der Jahrhunderte so manchen vor dem Hungertod.

Anzeige

Gerade anhand der alten Rezepte ist ersichtlich, das die sättigende Wirkung der Kartoffel für lange Zeit zum „Arme-Leute-Essen“ avancierte. Der Fantasie waren aber keine Grenzen gesetzt – aus Wenig etwas Gutes zu machen. Und so lohnt es sich, so manches Kartoffelgericht wieder auf die Speisekarte zu setzen.

Erfreulicherweise gibt es auch immer wieder Erzeuger, die sich fernab der wenigen Standardsorten aus dem Handel, der Zucht und Produktion alter und vielfältiger Sorten zu verschreiben.

Kartoffel RezepteAdressen Kartoffel Händler
Kartoffel Rezepte
Dibbelabbes mit Apfelmus und Salat

Dibbelabbes, Döbbekuchen

Das Gericht Dibbelabbes ist ursprünglich ein einfaches Gericht aus rohen Kartoffeln, Zwiebeln, geräuchertem Bauchspeck (Dürrfleisch) und einfachen Gewürzen. Die Zutaten kommen in die „Dibbe“, einen Gusseisernen Bräter.

0 Kommentare
Schales aus dem Ofen mit Salat

Schales – ein Kartoffelgericht

Im Saarland gehören Schales ebenso wie Dibbelabbes fest in jede Küche. Beide Gerichte haben fast die gleichen Zutaten. Rezept

0 Kommentare
Schupfnudeln Rezept

Schupfnudeln, Bauchstecherla

Schupfnudeln sind besonders dünne und spitze Kartoffel-Nudeln , die unter sehr verschiedenen Rezepten bekannt sind. Sie haben ihren süddeutschen Namen durch die Art ihrer Herstellung erhalten. Rezept.

0 Kommentare
Zwei Thüringer Kartoffelklösse

Thüringer Klösse

Thüringer Klösse werden auch als Grüne Klösse bezeichnet und werden als Beilage zu Fleisch gereicht. Das bezieht sich auf einen Anteil von roher Kartoffelmasse aus der der Kloss besteht.

0 Kommentare
Quark mit Leinöl ein Brandenburger Rezept

Quark mit Leinöl

Eine traditionelle Spezialität der Niederlausitz sind Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl. Leinöl ist ein einheimisches Powerfood und ohne Kalorien.

0 Kommentare
Sächsische Quarkkeulchen mit Rezept

Quarkkeulchen

Quarkkeulchen sind eine beliebte sächsische Süssspeise. Der Name leitet sich vom mitteldeutschen Kaule (Kugel) ab. Basis ist ein süsser Teig aus Quark und Kartoffeln. Im Erzgebirge nennt man das Quarkkließe.

1 Kommentar
Braunkohl mit Klump

Braunkohl mit Klump

Braunkohl mit Klump ist ein deftiges Gericht aus der Magdeburger Börde. Braunkohl ist hierbei Grünkohl und Klump ein Kartoffelteig.

2 comments
BADEN-WÜRTTEMBERG

Raisers Kartoffeln
Reutlingen
www.raiserskartoffeln.de

NIEDERSACHSEN

Ellenberg’s Kartoffelvielfalt GbR
Ebstorfer Straße 1
29576 Barum
www.kartoffelvielfalt.de

BAYERN

Tartuffli Naturwaren e.K.
Ammerseestrasse 1a
86940 Schwifting
www.erlesene-kartoffeln.de

SACHSEN

Gündels Kartoffelwelt
Schwarze Tafel 15
08468 Reichenbach i.V. OT Rotschau
www.guendels-kulturstall.de

Trüffel Kartoffeln
Trüffel Kartoffeln

TIPP

Für die Kartoffel gibt es eine Vielzahl an verschiedenen regionalen Bezeichnungen. In Teilen Frankens nennt man die Kartoffel Potacken oder Bodaggn.
In Schwaben, der Pfalz und dem Saarland kennt man sie unter den Namen Grumbeere, Grumbiere oder Grombiera.
Brandenburgs Süden nennt die Kartoffel auch gern Erdapfel, Erpfel, Erdbirn, Flezbirn, Grundbirn, Grübling oder Knulle.
In anderen Teilen Brandenburgs sind auch Nudel, Bulwe, Schucke, Krumbiir und Krumbeer oder Kästen örtliche Bezeichnungen dafür. An der Nordseeküste und im Plattdeutschen kennt man die Kartoffel als Tüfte, Tüffel oder Pipper. In der Oberlausitz sind es Abern.

Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close