Kochbücher HamburgKochbücher mit regionalen Rezepten

Kochbücher aus Hamburg

Die Küche aus Hamburg ist traditionell geprägt wie z.B. Labskaus. Ebenso traditionell sind aber auch die Einflüsse der internationalen Kulinarik. Eine Auswahl an Kochbüchern zum ausprobieren.

Kochbücher alle Bundesländer

ANZEIGE
Das Hamburg-Kochbuch: Die feine bürgerliche Küche der Hansestadt
  • Dörner, Claus S (Autor)
  • 353 Seiten - 01.06.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Husum Druck- und Verlagsgesellschaft (Herausgeber)
Hamburger Küche
  • Sampl, Thomas (Autor)
  • 120 Seiten - 14.10.2014 (Veröffentlichungsdatum) - Junius Verlag (Herausgeber)
Kiezküche St. Pauli
  • Sandra Vartan (Autor)
  • 200 Seiten - 04.12.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Kiezküche (Herausgeber)
Huhn in Handschellen. Das Knast-Kochbuch mit Rezepten, die auch in Freiheit schmecken
  • Kochbuch
  • Christa Mälzer (Autor)
  • 96 Seiten - 14.01.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Edition Temmen (Herausgeber)
Hamburger Küche: Geprüft und bewährt. Ein Kochbuch mit über 1000 Original-Rezepten traditioneller Kochkunst aus Hamburg
  • Behnke, Hulda (Autor)
  • 432 Seiten - 01.09.2014 (Veröffentlichungsdatum) - Severus Verlag (Herausgeber)
Hamburger Küche: Hauptspeisen
  • Behnke, Hulda (Autor)
  • 176 Seiten - 15.03.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Severus Verlag (Herausgeber)
Hamburger Küche: Süß- und Nachspeisen: Kochbuch Mit Traditionellen Desserts, Gebäck, Getränken Und Mehr Aus Dem Alten Hamburg
  • Behnke, Hulda (Autor)
  • 116 Seiten - 15.03.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Severus Verlag (Herausgeber)
Noch mehr Butter bei die Fische: Hamburger Koch-Künstler. Ihre Rezepte. Ihre Restaurants. Ihre Ideen.
  • Hansen, Nils (Autor)
  • 180 Seiten - 08.10.2009 (Veröffentlichungsdatum) - Franckh Kosmos Verlag (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 29.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

? Informationen zum Bundesland Hamburg


Eine der bekanntesten Städte der Hanse ist Hamburg – das Tor zur Welt an der Norddeutschen Küste. Der umfangreiche Warenverkehr den die Hansekaufleute mit Ihrer großen Handelsflotte über Hamburg tätigte besteht noch heute. Geprägt durch lange Wochen auf See und dem Kennen lernen fremder Küchen und dem Zugang exotischer Gewürze entwickelten sich Hamburger Spezialitäten. Dazu gehören Labskaus, Hamburger Rotspon (ein Rotwein), Plockfinken oder Rote Grütze (Rode Grütt). Als Stadtstaat bezog Hamburg viele Produkte aus dem Umland (Vierlanden, Altes Land) und ist so auch geprägt von der Küche Schleswig-Holsteins. Wie in ganz Deutschland ist auch hier Currywurst zu Hause mit einer ganz eigenen Currysossenkreation.


Beitrag teilen
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X