Regionale Spezialitäten aus Rheinland-Pfalz

Im Südwesten Deutschland gelegen gehört Rheinland-Pfalz naturgemäß auch zu den Regionen, in denen die Römer ihre Spuren bis heute hinterlassen haben. So geht die Gründung zahreicher Städte auf die Römerzeit zurück; Rheinhessen, Pfalz und Mosel-Saar gehören heute zu den bekanntesten Weinanbaugebieten Deutschlands. Neben Wein, Schlössern, Burgen, Rheinlauf und Lorelei sind die regionalen Spezialitäten eine Entdeckung wert. Auch in Rheinland-Pfalz sind sie bestimmt durch unterschiedliche Kulturen. Im Grenzgebiet zu Frankreich wird Flammkuchen gegessen, in der Pfalz Saumagen, aber auch Spießbraten und verschiedene Kartoffelgerichte bereichern den Speisentisch.

Backesgrumbeere

Backesgrumbeere ist ein deftiger rheinhessischer Kartoffelauflauf mit Fleisch oder Schinken. Dabei ist die Grumbeere (Grundbirne) ein regionales Wort für Kartoffel und Backes bezeichnet den Bäcker.

Mehr lesen »

Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen ist ein herzhaftes Gericht das auch als Imbiss gereicht wird.

Mehr lesen »

Dibbelabbes, Döbbekuchen

Das Gericht Dibbelabbes ist ursprünglich ein einfaches Gericht aus rohen Kartoffeln, Zwiebeln, geräuchertem Bauchspeck (Dürrfleisch) und einfachen Gewürzen. Die Zutaten kommen in die "Dibbe", einen Gusseisernen Bräter.

Mehr lesen »
Werbung Videokurs Permakultur Schritt-für Schritt erlernen für Selbstversorger und eine gesunde Ernährung

Schales – ein Kartoffelgericht

Im Saarland gehören Schales ebenso wie Dibbelabbes fest in jede Küche. Beide Gerichte haben fast die gleichen Zutaten. Rezept

Mehr lesen »

Pfälzer Saumagen

Wie es der Name schon erahnen lässt, ist der Pfälzer Saumagen eine Spezialität aus der Pfalz, einer Region im Süd-Westen Deutschlands. Es ist ein typisches Schlachttagsgericht und Hausmannskost. Der Magen des weiblichen Hausschweins wird mit Brät, Kartoffeln und Gewürzen gefüllt und in heißem Wasser gegart.

Mehr lesen »
Werbung

Kochbücher aus Rheinland-Pfalz

Rezepte für Rheinländische Spezialitäten, aus dem Hunsrück, der Pfalz, der Eifel und Trier. Man kann so ein Kochbuch ja auch verschenken und sich bekochen lassen.

Mehr lesen »

Mutzenmandeln

Die kleinen Mutzenmandeln sind eigentlich ein rheinländisches Schmalzgebäck zu Karneval und Silvester Es schmeckt aber auch zu jeder anderen Zeit. Einfache Zubereitung.

Mehr lesen »

Kirschenplotzer, Kirschenmichel

Kirschenplotzer oder Kirschenmännla - ein köstliches Resterezept .Eine süße Speise aus dem süddeutschen bis mitteldeutschen Raum. Rezept.

Mehr lesen »

Rheinischer Sauerbraten

Rheinischer Sauerbraten wird im Rheinland "Soorbrode" genannt und wurde traditionell mit Pferdefleisch gekocht. Dazu gibt es Kartoffelklöße oder Reibekuchen (Rivekoch) und Apfelmus.

Mehr lesen »

Spundekäs

Der Spundekäs wird aus Frischkäse und Sahnequark mit Pfeffer, edelsüß Paprikapulver und Salz zubereitet. Dazu reicht man Salzgebäck wie Brezeln und Salzkekse oder Brot.

Mehr lesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X