Regionale Spezialitäten aus dem Saarland

Saarland als das kleinste Bundesland im Südwesten Deutschlands war über lange Zeit stark geprägt vom Kohleabbau und der Stahlindustrie. Daraus entwickelte sich eine einfache, recht nahrhafte Küche bei der die Kartoffel eine große Rolle spielte. So Backesgrumbeere, Dibbelabbes oder Verheiratete, die heute noch zur saarländischen Küche gehören. Auf dem Schwenkgrill wird z.B. Schweinenacken „geschwenkt“ (gegrillt) oder es gibt ein Naachtesse, ein Abendessen.
Eine sehr bekannte Spezialität ist aber die Lyoner, eine große Brühwurst. Durch seinen Nachbarn Frankreich und die eigene Geschichte ist gerade die Gastronomie stark französisch geprägt.

Kappessupp aus dem Saarland

Kappessuppe ist ein herzhafter Weisskohleintopf aus dem Saarland. Rezept und mehr.

Mehr lesen »

Backesgrumbeere

Backesgrumbeere ist ein deftiger rheinhessischer Kartoffelauflauf mit Fleisch oder Schinken. Dabei ist die Grumbeere (Grundbirne) ein regionales Wort für Kartoffel und Backes bezeichnet den Bäcker.

Mehr lesen »

Geheirade / Verheiratete Rezept

Verheiratete ist im Saarland ein einfaches, aber sättigendes Gericht. Kartoffeln und ein Mehlteig (Mehlknepp) werden getrennt gegart, kommen aber zusammen

Mehr lesen »
Werbung

Dibbelabbes, Döbbekuchen

Das Gericht Dibbelabbes ist ursprünglich ein einfaches Gericht aus rohen Kartoffeln, Zwiebeln, geräuchertem Bauchspeck (Dürrfleisch) und einfachen Gewürzen. Die Zutaten kommen in die "Dibbe", einen Gusseisernen Bräter.

Mehr lesen »

Schales – ein Kartoffelgericht

Im Saarland gehören Schales ebenso wie Dibbelabbes fest in jede Küche. Beide Gerichte haben fast die gleichen Zutaten. Rezept

Mehr lesen »

Bettsejer – Saarländischer Löwenzahnsalat

Löwenzahn ist mit das erste frische Grün das die Natur an Wildkräutern im Frühjahr bietet. Für einen Salat muss die Pflanze gestochen werden noch bevor sie

Mehr lesen »

Saarländische Lyoner Fleischwurst

Die Lyoner gehört zu den typisch deutschen Fleischwürsten, die als Brühwurst hergestellt werden. Neben Wiener und Bockwurst ist die Lyoner (meist als Wurstring) sehr beliebt. Im Saarland gehört sie als "Saarländische Lyoner" zu den traditionellen Spezialitäten. Sie wird heiß oder kalt gegessen.

Mehr lesen »

Kochbücher aus dem Saarland

Kochbücher mit Rezepten aus der deftigen saarländischen Küche. Von Dibbelabbes bis Lyoner. Unsere Kochbuch Tipps, um das Saarland einmal kulinarisch zu erschließen.

Mehr lesen »

Leindotteröl – Das Öl der Kelten ist eine Delikatesse

Nicht zu verwechseln ist das Leindotteröl mit dem Leinöl das aus den Flachspflanze gewonnen wird. Eine alte Kulturpflanze von der ein wunderbar feines, nach jungen Erbsen schmeckendes Öl gewonnen wird. Hier gibt es mehr Informationen.

Mehr lesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X