Köstliches aus Resten

Köstliches aus Resten: Viele regionale Rezepte entpuppen sich bei genauem Hinschauen als Resteessen. So werden alte Semmeln bei den süssen Mohnpielen oder Kirschenplotzer verwendet, Weichkäse Reste für den Obazda oder Fallobst für köstliche Chips.

Apfelchips – DIY Geschenke von der Streuobstwiese

Um anderen eine Freude zu machen genügt oft auch eine Kleinigkeit. Fallobst ist oft zu schade zum wegwerfen oder kompostieren. Gerade wenn die Früchte schon reif sind, eignen sie sich sehr gut für getrocknete Apfelchips oder als Apfelmus. In kleinen Tütchen abgefüllt ist das Trockenobst eine gute Alternative als Snack für unterwegs oder zum Sport. Anzeige Die Chipsform ist bei diesem Obst nicht perfekt, aber wenn der Geschmack stimmt ist das wohl zweitrangig. Mit einem selbst gemachten Etikett sind sie ein schönes kleines Mitbringsel oder sogar ein Geschenk. Und so werden die Apfelchips Geschenke gemacht: Nun muss noch alles getrocknet werden. Das gelingt im Backofen oder mit einem speziellen Dörrgerät. Im Backofen: Die Stücken auf mehrere Backbleche (mit Backpapier belegt) verteilen. Bei 80°C ca. 4 bis 5 Stunden trocknen lassen. Die Backofentür etwas offen lassen. Z.B. durch das Einklemmen von einem Kochlöffel. Die Stücken sollten nicht trocken sein wie Cracker, sondern noch eine leichte Restfeuchte haben. Danach können sie zur Aufbewahrung in Dosen abgefüllt werden. Die Portionsbeutel können mit einem Vakuumiergerät hergestellt werden. Vorteil ist die lange Haltbarkeit und die individuelle Größe der Beutel. Anschließend wird mit einem Tacker ein selbstgemachtes Etikett befestigt. Hier können z.B. auch Glückwünsche aufgedruckt oder …

Obazda, Obatzer, Angemachter

Obazda oder Angemachter ist ein schmackhafter, einfacher Brotaufstrich. Ganz einfach auch selber zu machen.

Süsse Mohnpielen

Das Rezept für Mohnpielen ist hier ein Bezeichnung für Mohnklöße. In Berlin und Brandenburg wird es schon seid über 100 Jahren zubereitet.

Berliner Beamtenstippe

Beamtenstippe ist keine Erfindung der Neuzeit. Stippe ist hierbei eine Sosse in die man etwas „stippen“ kann. Es war ein Arme Leute Essen und zum Monatsende kam auch bei Beamten dieses Gericht auf den Tisch.

Thüringer Klösse

Thüringer Klösse werden auch als Grüne Klösse bezeichnet und werden als Beilage zu Fleisch gereicht. Das bezieht sich auf einen Anteil von roher Kartoffelmasse aus der der Kloss besteht.

Resteverwertung: Schoko Osterhasen und Weihnachtsmänner

Köstliche Resteverwertung für Schoko Osterhasen und Weihnachtsmänner. Rezepte: Kakao aufwerten, Brotaufstrich, Muffin, einen Schokopudding und mehr.

Vanillezucker selber machen

Simpel, preiswert und mit natürlichem Aroma: So hat man immer einen ausreichenden Vorrat auch ohne Tütchen.

Kirschenplotzer, Kirschenmichel

Kirschenplotzer oder Kirschenmännla - ein köstliches Resterezept .Eine süße Speise aus dem süddeutschen bis mitteldeutschen Raum. Rezept.

Hoppel Poppel – ursprünglich ein Reste-Omelett

Hoppel Poppel ist ein einfaches, deftiges Gericht aus Resten, das man sehr schnell zubereiten kann.
Close