Regionale Spezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburger Rippenbraten

Mecklenburger Rippenbraten bzw. Pommerscher Rippenbraten ist eine Spezialität aus ländlichen Gegenden Mecklenburg-Vorpommerns, die vornehmlich in den kalten Monaten zubereitet wurde.

Anzeige

Rippenbraten aus PommernZurückzuführen ist diese Tradition auf die meist festlich begangene Schlachtung von Schweinen. Das Fleisch war bei kühlen Temperaturen besser zu verarbeiten und das Fleisch verdarb nicht so schnell. Für den Braten benötigt man ein großes Stück Rippenfleisch vom Schwein, außerdem Backpflaumen, Boskoop Äpfel, Zwieback, braunen Rum und Zimt. Dazu gibt es Rotkohl oder Sauerkraut und Kartoffeln oder Klöße.

Die Herstellung ist etwas aufwändig. Aber einige Restaurants in Meckenburg-Vorpommern bieten ihn ab und zu noch an. Eine Köstlichkeit die man unbedingt einmal probieren sollte wenn man eine Gelegenheit dazu erhält.

Mecklenburger Rippenbraten

Rezept Mecklenburger Rippenbraten

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Mecklenburg
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Geübte
Zubereitungszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Portionen: 5 Portionen
Drucken

Zutaten

  • 1,5 - 2 kg Rippenbraten ohne Knochen vom Schwein
  • 200 g Backpflaumen ohne Stein
  • 4 säuerliche Äpfel z.B. Boskop
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Zucker
  • 50 g (Schmalz)
  • 500 ml Fleischbrühe
  • 1 EL Stärke oder Mehl

Anleitungen

  1. Am Vortag die Backpflaumen in etwas Wasser einweichen.
  2. Die Backpflaumen aus dem Wasser nehmen und etwas ausdrücken. Die Äpfel achteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel und Backpflaumen miteinander vermischen.
  3. Die Obstmischung in den unteren Teil der Fleischtasche verteilen und mit Zucker und Semmelbrösel bestreuen.
  4. Die zweite Hälfte darüber klappen. Mit Küchengarn zusammen binden oder Zahnstocher dazu nehmen.
  5. Den gesamten Braten salzen und pfeffern.
  6. In einer ausreichend großen Kasserole das Schmalz zerlassen und den Braten von beiden Seiten kräftig anbraten. Etwas Brühe angießen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft oder 200°C ca. 2 Stunden schmoren lassen. Bei Bedarf weitere Brühe angießen.
  8. Den Schmortopf aus dem Ofen nehmen. Den Rippenbraten im ausgeschalteten Ofen warm stellen.
  9. Bratensaft und restliche Brühe aufkochen, mit der in Wasser aufgelößten Stärk binden. Die Sosse kurz aufkochen und nochmals abschmecken.

Rezept-Anmerkungen

Den Rippenbraten in Scheiben aufschneiden und mit Salzkartoffeln und Sauerkraut oder Rotkraut anrichten.

Mecklenburger RippenbratenRestaurant Geschenkkörbe & Präsenteaus Mecklenburg-Vorpommern Regionale Kochbücheraus Mecklenburg-Vorpommern
Schlagworte
Mehr ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close