Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den BundesländernRegionale Spezialitäten aus Schleswig-HolsteinTypisch Deutsch: Sättigungsbeilage

Mehlmusklößchen

Mehlmusklößchen sind eine klassische Suppenbeilage in Norddeutschland. Sie werden extra gefertigt und dann zum Beispiel in der nordfriesischen Buttermilchsuppe oder der Hamburger Bickebeersuppe. Sie können aber auch in jeder anderen Suppe Verwendung finden.

Mehlmusklösschen Rezept

Rezept Mehlmusklößchen

Eine einfach herzustellende Suppeneinlage.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Beilage
Land & Region: Norddeutschland
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Beginner
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Personen

Zutaten & Einkaufsliste

  • 375 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Butter oder Schmalz
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  • 500 ml Wasser mit Salz und Fett zum Kochen bringen.
  • 250 g Mehl hineinschütten, mit dem Holzlöffel zu einem glatten Kloß verrühren.
  • Den Topf vom Herd nehmen, ein Ei in den Teig schlagen und darin verrühren.
  • Den Teig abkühlen lassen und das zweite Ei sowie das übrige Mehl in den abgekühlten Teig geben.
  • Reichlich Salzwasser in einem breiten Topf zum Kochen bringen.
  • Mit 2 Esslöffeln aus dem Teig Klöße abstechen und glatt formen.
  • Die Klöße in das Wasser geben und im offenen Topf 10 Minuten ziehen lassen. Nicht kochen lassen!

Tipps & Hinweise

Die Klößchen mit einer Schaumkelle herausheben und in eine Schüssel geben, in der auf dem Boden eine umgedrehte Untertasse liegt. Sie soll verhindern, dass die Klöße matschig werden und zusammenkleben.
Nach Bedarf die Klößchen als Einlage in eine Suppe geben.
Rezept Hamburger Bickbeersuppe
Diese Suppe kann warm oder kalt gegessen werden.
Rezept öffnen
Hamburger Bickbeersuppe
Rezept Buttermilchsuppe
Eine Suppe mit Rosinen und Birnen.
Rezept öffnen
Nordfriesische Buttermilchsuppe

Beitrag teilen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X