Köstliches aus RestenParty & BrunchRegionale Spezialitäten aus Bayern und Franken

Obazda, Obatzer, Angemachter

Wie bei vielen einfachen, aber schmackhaften Gerichten ist das Rezept für den Obazda aus der Verwendung von Resten eines reifen Weichkäses (wie z.B. Camembert) entstanden. Vermischt mit Butter, Gewürzen wie Paprika und Kümmel und Zwiebel entsteht eine Käsecreme, die insbesondere zur Brotzeit in Bayern gereicht wird.

Anzeige

In Abwandlung und je nach Region gibt es hierfür viele verschiedene Rezepte.

Bayerischer Obazda

Rezept Obazda

Obazda gehört auch zu einer zünftigen Brotzeit und ist schnell gemacht.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Imbiss
Land & Region: Bayern
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Beginner
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten

Zutaten & Einkaufsliste

  • 200 g Camembert oder Brie 60%
  • 125 g Camembert 45%
  • 2 EL weiche Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 TL Kümmel
  • 2 TL Paprikapulver
  • 4 EL Weißbier
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Butter schaumig rühren und mit dem Käse vermengen.
  • Dazu sehr fein gewürfelte Zwiebeln, den größten Teil des gehackten Schnittlauchs und restliche Zutaten geben.
  • Anrichten und mit Schnittlauch bestreuen, am Besten noch etwas ziehen lassen.
  • Mit kräftigem Brot und restlichem Weißbier servieren.
Anzeige Kaufen statt selber machen

Geschenkkörbe & Präsenteaus Bayern Regionale Kochbücheraus Bayern und Franken

Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close