Osterüberraschung backen – PopArt Ostern

Rezept Osterhasen backen Osterüberraschung
Zu den Osterüberraschungen zählt vorallem das Suchen (gefüllter) Ostereier. Eine Überraschung kann es aber auch am Tisch geben. Statt Puderzucker und traditioneller Farbdekorationen einfach einmal im Popart Design auftischen. Dank fertiger bunter Glasur ist das auch sehr einfach umzusetzen.

Rezept Osterüberraschung backen - PopArt Ostern
Rezept drucken
DRUCKEN
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Kuchen
Küche/Region Ostergebäck
Zubereitung
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 35-40 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten für die Glasur
Portionen
Hasenbackformen
Zutaten
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 35-40 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten für die Glasur
Portionen
Hasenbackformen
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Kuchen
Küche/Region Ostergebäck
Zubereitung
Anleitungen
Teig
  1. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit der Küchenmaschine 5 bis 8 Minuten verrühren.
  2. Die Eier einzeln dazugeben und jedes Ei ca eine halbe Minute verrühren ehe das nächste Ei dazu kommt.
  3. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und der Teigmasse zugeben. Die Milch untermischen und nochmals kurz auf hoher Stufe verrühren.
  4. Die Teigmenge dritteln und nach Wunsch mit Lebensmittelfarbe färben.
  5. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Backform dünn mit Butter einfetten und leicht mehlen. Beide Formteile zusammen setzen. Ein Drittel des Teigs in die Backform füllen und Kopfüber in den Herd geben. Einschubhöhe 1 von unten. 35 bis 45 Minuten backen.
  6. Nach dem Backen die Form für 10 Minuten in ein nasses Tuch wickeln. Danach die Formteile trennen. Das Gebäck lässt sich durch die Abkühlung sehr einfach entfernen. Am unteren Teil überschüssigen Kuchen abschneiden, damit eine ebene Fläche entsteht.
Glasur
  1. Von den CakeMelts ca. 2/3 des Beutelinhalts im Wasserbad bei mittlerer Temperatur schmelzen. Danach den Hasenkuchen damit gleichmäßig überziehen. Fest werden lassen.
Rezept Hinweise

Ebenso kann man natürlich auch mit Osterei-Backformen verfahren und verschiedene Ostereier backen und verzieren.

Dekoration
Als Dekoration essbares Ostergras verwenden mit einigen kleinen Zuckerostereiern.

Um es richtig bunt zu treiben haben Teig und Glasur unterschiedliche Farben. Es können für den Teig herkömmliche Lebensmittelfarben verwendet werden oder natürliche Farben wie z.B. Rote Beete Pulver und Kakao.

Backform Osterhase von ZenkerFür diese Osterüberraschung werden klassische Backformen verwendet wie z.B. für einen Hasen* oder Lamm*. Auf den Backformen sind Rezepte für eine Art Bisquitteig angegeben. Hier kommt aber in etwas abgewandelter Form ein saftiger Zitronen-Gugelhupf-Teig von Frau Zucker und Salz nach Tim Mälzer zum Einsatz. Also nicht sehr kompliziert.


Eine schöne farbige und vorallem einfache Glasur erhält man durch CakeMelts. Diese Glasurlinsen mit Vanillegeschmack sind bereits fertig eingefärbt. Vorteilhaft ist die Form, da auf diese Weise sehr gut portioniert werden kann. Es gibt verschiedene Farben die auch untereinander gemischt werden können.

Für die Zubereitung empfehle ich das Schmelzen im Wasserbad bei mittlerer Hitze. Das dauert zwar ein wenig länger als in der Mikrowelle, bringt aber ein überzeugenderes Ergebnis. Die geschmolzene Glasur lässt sich dann sehr einfach aufbringen.

Und nun einfach einen Farmix aussuchen und loslegen.
Diese Teigmenge ist ausreichend für 3 Hasenformen.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; }