DownloadKochrezepte Regionale Spezialitäten aus den BundesländernWeihnachten

Pfefferkuchenhaus mit Lebkuchenrezept

Oder auch: Ein Lebkuchenhaus

In vielen Märchen geht es oft um festliche, reich gedeckte Tafeln oder Essen das auf wundersame Weise in Hülle und Fülle vorhanden ist. Mit dem Märchen der Gebrüder Grimm von Hänsel und Gretel aber wird die Fantasie von Erwachsenen und Kindern ganz besonders angeregt: Das Pfefferkuchenhaus der Hexe. Gerade um Kinder an zu locken, gibt es hier alle Köstlichkeiten, die Kinderaugen zum Leuchten bringen.

Anzeige

Da das Haus aus Lebkuchen besteht die es traditionell zur Weihnachtszeit gibt, geistert das eßbare Hexenhäuschen auch speziell zu dieser Jahreszeit durch die Wohnstuben. Wir haben hier eine Anleitung zum Download. Lasst eure Fantasie walten. Damit auch alles schön hält, erhaltet ihr auch ein Rezept für einen weissen und festen Zuckerguss.

Lebkuchenhaus Pfefferkuchenhaus

Rezept Lebkuchenhaus – Pfefferkuchenhaus

Rezept für Honiglebkuchen mit Bauanleitung
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutschland
Keyword: Süss
Schwierigkeit: Erfahrene
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Fertigstellung: 15 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 1 Stück

Zutaten & Einkaufsliste

Lebkuchenteig

  • 200 g Honig (Ersatzweise Zucker)
  • 200 g brauner Zucker
  • 100 g Butter
  • 750 g dunkles Weizenmehl
  • 1 EL Kakao
  • 2 EL Backnatron
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Pottasche
  • 1 Ei
  • 4 EL Milch

Deko und Zuckerguss

  • 1 Zuckerguss
  • Bonbons, Dominosteine, Kleingebäck, Zuckerstangen, Fruchtgummis … alles nach Lust, Laune und Geschmack.

Zubereitung

Zubereitung Teig

  • Honig, braunen Zucker und Butter im Topf auf kleiner Flamme schmelzen bis sich der Zucker gelöst hat. Alles etwas abkühlen lassen.
  • Mehl mit Kakao, Natron und Lebkuchengewürz mischen. Ei und die Buttermischung dazu geben. Pottasche in klein wenig Wasser verrühren und zum Teig geben. Nach Bedarf die Milch dazu geben.
  • Den Teig gut verkneten, in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Lebkuchenhaus

  • Den Lebkucheteig gleichmäßig ausrollen. Die Teile für das Haus entsprechend der Vorlage am Ende des Dokuments zu schneiden. Fenster und Tür sind nur Vorschläge. Hier kann man auch die eigene Fantasie walten lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 13 bis 15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Zunächst die Seitenteile sowie die Vorderund Rückseite des Hauses mit Zuckerguss verbinden. Sehr gut eignet sich dafür unser Zuckerguss-Rezept. Zum Trocknen die Teile abstützen. Ist das alles fest, werden die beiden Dachhälften ebenfalls mit Zuckerguss angebracht. Die beiden Schornsteinteile mit Zuckerguss verbinden und auf dem Dach befestigen.
  • Anschließend auch das Dach verzieren. Das Pfefferkuchenhaus in eine geeignete flache Schale oder Tablett stellen. Als Schnee eignet sich sehr gut Zucker, den wir auf unserer Abbildung auch verwendet haben.
    Bunte Weihnachts Nascherein als Dekoration
  • HINWEIS: Für die Haltbarkeit ist es günstig Seiten- und Giebelteile einzeln mit verrschiedenen Süßigkeiten zu verzieren. Trocknen lassen.

Tipps & Hinweise

TIPP: Beim Teig backen klein gekrümelte Bonbons in die Fenster legen. So entstehen schöne bunte „Butzenscheiben“
Rezept Zuckerguss
Dieser Zuckerguss wird sehr fest und eignet sich daher sehr gut für ein Pfefferkuchenhaus.
Rezept öffnen
Zuckerschrift mit weisser Zuckerglasur
Anzeige

Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close