Pfefferpotthast

Das Münsterländer Pfefferpotthast ist ein einfaches, aber schmackhaftes Gulasch aus Rindfleisch und Zwiebeln. Der Name bezieht sich dabei auf die kräftig Würzung (=Pfeffer) und die Zubereitung in einem Topf (=Pott). Das Gericht ist unkompliziert. Gereicht wurde es früher vor allem auf Hochzeiten. So ein Schlemmen mit Rindfleisch war etwas Besonderes.

Heute gilt es als eine Art Nationalgericht in Westfalen. Auch hier gibt es Abwandlungen bei den Zutaten.

Rindergulasch mit roter Beete und Gewürzgurken

Rezept Pfefferpotthast

Westfälisches Gulasch mit Rind
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Westfalen
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Erfahrene
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 4 Portionen

Zutaten & Einkaufsliste

  • 1 kg Rindfleisch (hohe Rippe oder Schulter)
  • 8 Zwiebeln
  • 1 l Fleischbrühe
  • 80 g Butterschmalz
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 3 EL Semmel- oder Paniermehl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Kapern

Zubereitung

  • Das Fleisch in schmale Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und klein schneiden.
  • In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin anrösten. Das Fleisch dazu geben und ebenfalls anrösten. Mit der Fleischbrühe auffüllen und alle Gewürze dazu geben.
  • Zugedeckt etwa 2 Stunden leise köcheln lassen. Anschließend das Paniermehl zur Bindung dazu geben. Nochmals 5 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und die Kapern hinzu geben. Auch etwas Kapernsaft.

Tipps & Hinweise

Serviert wird das Pfefferpothast zusammen mit Salzkartoffeln, roter Beete und Gewürzgurke.
Anzeige
Pfeffer Potthast Gewürz - 50 g im...
Rinderbraten II (Schulter) -...
5er-Packung: Rezept-Postkarte...

Letzte Aktualisierung am 4.07.2022 / Affiliate Links. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Beitrag teilen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X