Gebäck & BrotLifestylePop Art

⚽ Rezept Amerikaner für Fussball -Fans

Amerikaner sind ein Gebäck aus süssem Rührteig, hier dekoriert für Fussballfans. Die kleinen Fladen werden nach dem Backen auf der Unterseite mit Zuckerguss verfeinert.

Anzeige

Als Backtriebmittel wird klassisch Hirschhornsalz verwendet. Ein umgangssprachlicher Begriff, denn es ist nichts vom Hirsch oder sonst einem Tier enthalten. Es besteht aus einer Mischung der Mineralien Ammoniumhydrogencarbonat, Ammoniumcarbonat und Ammoniumcarbamat. Dieses Gebäck soll breit verlaufen, nicht in die Höhe gehen, aber einen lockeren Teig haben. Dafür wird Hirschhornsalz verwendet. Wer sich damit nicht anfreunden kann, verwendet Backpulver. Dann gehen die Amerikaner aber mehr in die Höhe.

Die kreisförmige Unterseite ist die eigentliche Hauptseite bei diesem süssen Kuchen. Die wird mit einem Guss aus Puderzucker und etwas Wasser oder Zitronensaft überzogen. Ebenso kannst du auch einen leckeren Schokoladenüberzug nehmen. In diesem Rezept werden Kokosstreussel verwendet als Rasen für kleine Fussballkuchen. Wie die Kokosstreusel grün werden wird weiter unten erklärt.

Wer es einfach möchte: Es gibt auch fertige Amerikaner Backmischung*, 1kg für Hier auf Amazon.de*. Die Dekorationen sind darin nicht enthalten.

Rezept Amerikaner Gebäck mit Fussball Dekoration

⚽ Rezept Amerikaner für Fussball -Fans

Gericht: Kuchen
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Süss
Schwierigkeit: Erfahrene
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 5 Minuten
Portionen: 10 Stück
Nervennahrung für spannende Spiele oder Partyfood zum Kindergeburtstag.
Drucken

Zutaten

Gebäck

  • 1 Ei
  • 175 g Zucker
  • 75 g weiche Butter oder Margarine
  • 3 g Salz 1 gestrichener Teelöffel
  • 230 ml Milch
  • 15 g Hirschhornsalz ABC Triebmittel
  • 500 g Weizenmehl Typ 550

Dekoration

Anleitungen

Teig

  1. Butter und Zucker schaumig rühren und das Ei sowie Salz dazu geben.
  2. Das Hirschhornsalz in etwas Milch anrühren bis es sich vollständig aufgelöst hat und zum Teig geben. Alternativ Backpulver mit dem Mehl vermischen. Jetzt nicht mehr vom Teig naschen bis er gebacken ist.
    Hirschhornsalz als Backtriebmittel für flaches Gebäck
  3. Nun noch Mehl und Milch zum Teig geben und alles gleichmäßig verrrühren. Den Ofen auf 190-200° C vorheizen.
  4. Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen oder mit 2 Eßlöffeln abstechen. Den Teig auf das Backblech in der gewünschten Größe spritzen (läuft breit).
  5. 15 bis 20 Minuten je nach Herd backen. Die Amerikaner sollten von oben leicht gebräunt sein. Zur Seite gedreht auf einem Kuchgitter vollständig abkühlen lassen.
    Fertig gebackene Amerikaner

Dekoration

  1. Kokos grün färben: Kokosflocken und grüne Lebensmittelfarbe in einen Gefrierbeutel geben oben verschließen und alles gründlich durchkneten. Soviel Farbe zugeben bis das gewünschte (Fussball)Grün erreicht ist.
  2. Puderzucker mit etwas Wasser oder Zitronensaft vermischen. Etwas grüne Lebensmittelfarbe hinzugeben. Nochmals verrühren.
    Kokosstreusel und Lebensmittelfarbe für Fussball Amerikaner
  3. Den Guss auf die Unterseiten der Amerikaner auftragen und darauf die Kokosraspeln reichlich verteilen. Mit der weißen Zuckerschrift Feldlinien aufbringen und als Dekoration einen Fussball oder ähnliches verwenden.

Rezept-Anmerkungen

Wichtig! Nach dem Backen die Backröhre kurz lüften lassen bevor das Backblech entfernt wird. Vor dem Weiterverarbeiten muss das Gebäck vollständig ausgekühlt sein. Der entstandene Ammoniakgeruch verfliegt vollständig.
Das Grundrezept für die Amerikaner stammt vom Bäcker Süpke aus Sömmerda.

Und woher stammt der Name Amerikaner für das Gebäck?

Wie so oft gibt es keine ganz eindeutige Erklärung. GI’s der amerikanischen Armee wünschten sich Black an White Cookies. Verkürzt wurden daraus Amerikaner. Es gibt auch die Erklärung das sich der Name vom verwendeten Backtriebmittel Ammoniumhydrogencaronat herleitet. Diese und noch weitere Vermutungen zu dem Namen für dieses Gebäck sind bei Wikipedia zu finden.

Anzeige Zubehör
Schlagworte
Mehr ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close