Rosinenbrot, Rosinenplatz

Ein süsses Hefegbäck

Rosinenplatz oder Rosinenbrot ist ein feines süsses Hefegebäck mit Rosinen. Der Begriff Platz, Blatz, Plaß oder Stuten bezeichnete im Rheinland ein Hefegebäck aus Weizenmehl. Es ähnelt einem Hefezopf, ist aber bei den Zutaten etwas einfacher gehalten.

Zusammen mit Rosinen war es ursprünglich ein Festtagsgebäck. Alle Zutaten waren etwas besonderes. Und so kam dieses sehr köstliche Gebäck nur zu Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten auf den Tisch. In Abwandlung gibt es deutschlandweit viele Formen und Namen für dieses Rosinenbrot. Ein anderer Begriff ist Bergischer Blatz. Er ist Bestandteil der Bergischen Kaffeetafel. Hier wird der Teig in einer Kastenform gebacken. In Norddeutschland wird dafür der Begriff Klöben verwendet.

Wir stellen hier ein Rosinenbrot vor, das ohne Backform und ohne Eier gebacken wird.

Rundes Rosinenbrot mit Butter

Rezept Rosinenbrot, Rosinenplatz

Ein süsses Hefegbäck ohne Ei
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutschland
Keyword: Süss
Schwierigkeit: Erfahrene
Gehzeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 1 Stück

Zutaten & Einkaufsliste

  • 500 g Mehl
  • 250 ml warme Milch
  • 150 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 30 g Frischhefe
  • 100 g Rosinen
  • flüssige Butter zum Bestreichen

Zubereitung

  • Die Rosinen abspülen und in einem Schälchen mit Wasser für 1 Stunde eingeweichen.
  • Die Hefe in etwa 3-4 Esslöffel warmer Milch auflösen und einen Teelöffel Zucker dazu geben.
  • Das Mehl in eine Backschüssel sieben. In der Mitte eine Vertiefung machen und die Hefe-Milch-Mischung mit etwas Mehl verrühren. Alles 20 Minuten gehen lassen. Der Vorteig sollte sich in dieser Zeit etwa verdoppeln.
  • Nach und nach alle weiteren Zutaten bis auf die Rosinen dazu geben und verkneten. (Von Hand oder mit dem Knethaken der Küchenmaschine).
  • Die Rosinen abgießen, trocken tupfen und leicht in Mehl wälzen. Zum Teig geben und von Hand in einarbeiten. Den Teig abdecken und 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Danach aus dem Teig einen runden Laib formen und auf das Backblech setzen. Oben ein Kreutz einschneiden.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene des Ofens ca. 45 Minuten backen.
  • Den Rosinenplatz heraus nehmen und noch heiß rundum mit flüssiger Butter einpinseln.

Tipps & Hinweise

Das Rosinenbrot bzw. der Rosinenplatz schmeckt am Besten frisch gebacken. Dazu den Laib auskühlen lassen und in Scheiben geschnitten pur oder mit Butter bestrichen genießen.

ANZEIGE

MITOBACK - Rosinenbrot...
13,89€ (13,89€ pro 1kg) 1000g...
Backmischung Rosinenstuten 700g...

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Beitrag teilen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X