Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den BundesländernRegionale Spezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schwarzer Magister Rezept

Ein süsser Pflaumenauflauf

Der Schwarze Magister ist ein süsser Auflauf mit Backpflaumen und Weissbrot. Es ist eine Spezialität aus Mecklenburg-Vorpommern. Er eigenet sich als Dessert, aber auch als eine süsse Hauptspeise. Woher der Name stammt ist nicht bekannt.

Anzeige
Geröstetes Weißbrot mit Pflaumen als süsser Auflauf auf einem Teller

Rezept Schwarzer Magister

Ein einfacher süsser Pflaumenauflauf aus Pommern.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Gebäck
Land & Region: Mecklenburg-Vorpommern
Keyword: Süss
Schwierigkeit: Beginner
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 4 Personen

Zutaten & Einkaufsliste

  • 400 g Weißbrot Kein Toastbrot
  • 500 g Backpflaumen entsteint
  • 200 ml Wasser zum Einweichen der Pflaumen
  • 500 ml Milch
  • 2 bis 3 Eier
  • nach Bedarf Zucker wenn es süsser sein soll

Zubereitung

Am Vortag

  • Am Vortag die Backpflaumen in Wasser (nach Geschmack auch mit einer Zimtstange) einweichen. Am besten über Nacht.

Zubereitung

  • Das Weizenbrot in Scheiben schneiden und von beiden Seiten in Butter rösten. Die Pflaumen abgießen und die Flüssigkeit aufheben.
  • Eine Auflaufform oder Backform Buttern. Die Weißbrotscheiben abwechselnd mit den Pflaumen in die Form einschichten. Eine Lage Weißbrot bildet den Abschluß.
  • Milch mit der Pflaumenbrühe und den Eiern verquirlen und darüber gießen.
    Zum Schluß Butterflöckchen verteilen.
  • 60 Minuten bei 180° C im Ofen backen.

Tipps & Hinweise

Den Auflauf mit Puderzucker bestreuen und warm servieren. Dazu passt Vanillesosse.

Anzeige

Mecklenburger RippenbratenRestaurant Geschenkkörbe & Präsenteaus Mecklenburg-Vorpommern Regionale Kochbücheraus Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close