Regionale Spezialitäten aus Baden-Württemberg

Schwarzwälder Kirschtorte

Kaum eine Kuchentheke in Deutschland kommt heute ohne Schwarzwälder Kirschtorte aus. Zum Ursprung der Torte gibt es verschiedene Theorien die auch nicht unbedingt den Schwarzwald favorisieren. Nichts desto trotz wird sie heute im Schwarzwald mit viel Hingabe nach alten Familienrezepten hergestellt.

Anzeige

Für Diätwillige ist diese Sahnetorte nicht unbedingt geeignet. Kakao-Bisquitböden werden mit Kirschwasser aromatisiert, eine Kirschfüllung gekocht, Sahne geschlagen und reichlich Schokoraspeln zur Verzierung genommen. Probieren sollte man das aber unbedingt einmal.

RezeptVeranstaltungen
Schwarzwälder Kirschtorte

Rezept Schwarzwälder Kirschtorte

Gericht: Kuchen
Länder & Regionen: Schwarzwald
Keyword: Süss
Schwierigkeit: Erfahrene
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 12 Stück
Ein Klassiker den man auch einmal selber probieren sollte.
Drucken

Zutaten

Bisquitboden

  • 300 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • 7 Eier

Füllung

  • 400 g Sauerkirschen
  • 250 ml Kirschsaft von eingelegten Sauerkirschen
  • 50-100 ml Kirschwasser
  • 1,2 l Sahne
  • 50 g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine oder 1 Tütchen Sahnesteif
  • 4 gestrichene EL Speisestärke
  • 4 gestrichene EL SpeisestärkeVerzierung
  • Kaiserkirschen Schokoraspeln

Verzierung

  • Kaiserkirschen
  • Schokoraspeln

Anleitungen

Zubereitung Bisquitboden

  1. Eier und Zucker recht lang schaumig rühren.
  2. Mehl und Kakaopulver sieben und vorsichtig unter die Masse heben.
  3. In einer Ringform im Backofen etwa 30 Minuten bei 180-200°C backen. Damit der Boden gleichmäßig hoch wird gibt es hier unseren Back-Tipp.
  4. TIPP: Besonders intensiv schmeckt die Torte, wenn Sie etwas Kirschwasser in die Sahne geben und die Sauerkirschen über Nacht in etwas Kirschwasser einlegen.

Fertigstellung Kirschtorte

  1. Den Boden in 3 gleiche Teile schneiden. Hierfür entweder ein großes scharfes Messer, dünnes Garn oder eine Schneidhilfe aus dem Küchenutensilien-Abteil eines Großmarktes nutzen.
  2. Die gut gekühlte Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Wird die Torte innerhalb eines Tages serviert, benötigen Sie keine weiteren Zusätze. Soll Sie später serviert werden oder bleibt noch bis zum nächsten Tag etwas übrig, empfiehlt sich Sahnesteif oder Gelatine zur steifen Sahne hinzuzugeben.
  3. 250 ml Kirschsaft aufkochen, die in etwas Kirschsaft aufgelöste Stärke dazugeben und unter rühren nochmal aufkochen. Vom Herd nehmen, Sauerkirschen einrühren und abkühlen lassen.
  4. Danach ca. 20 ml Kirschwasser einrühren und dann gleichmäßig auf dem unteren Boden verteilen. Eine Schicht Sahne auf die Kirschen verteilen, den zweiten Boden darauf legen, leicht andrücken, großzügig mit Kirschwasser beträufeln und mit einer Schicht Sahne belegen.
  5. Danach den dritten Boden auflegen und ebenfalls mit Kirschwasser beträufeln.
  6. Nun einen Spritzbeutel mit Sahne füllen. Die restliche Sahne auf dem obersten Boden und am Rand gleichmäßig verstreichen.
  7. Jetzt Schokoraspeln an den Tortenrand drücken. Mit dem Spritzbeutel Rosetten aufspritzen und mit Kaiserkirschen verzieren. Torte vor dem Servieren gut kühlen!
Wer gern eine Backanleitung nach altem Familienrezept vom Profi haben möchte: Hier kann man nach einem Kurs zum Gelernten sogar ein Kirschtorten-Diplom erstehen:

Hotel Hirsch
Freudenstädter Strasse 2
75337 Enzklösterle

Backwettbewerb und Kuchen satt: Eine der brühmtesten Torten wird nicht nur mit Leidenschaft gebacken, ihr zu Ehren gibt es alle zwei Jahre ein Kirschtortenfestival im Schwarzwald. Mittelpunkt ist ein Back-Wettbewerb dem sich sowohl Profis als auch Laien stellen können.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung im Ferienort Todtnauberg gibt es hier: Kirschtortenfestival

Anzeige Kaufen statt Kochen

Geschenkkörbe & Präsenteaus Baden-Württemberg Regionale Kochbücheraus Baden-Württemberg
Schlagworte
Mehr ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close