Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den BundesländernRegionale Spezialitäten aus DeutschlandSilvesterSilvesterparty

Silvesteressen – viel Glück

Silvesteressen und die Silvesterparty in der heutigen Form haben eine lange Geschichte. Mit der Kalenderreform des Gregorianischen Kalender 1582 wurde der letzte Tag des Jahres vom 24. auf den 31. Dezember verlegt. An diesem Tag im Jahr 355 starb Papst Silvester – und war damit Namensgeber dieses Tages.

Gefeiert wird der Abschied vom alten Jahr mehr oder weniger stark mit oder ohne Feuerwerk. In jedem Fall gibt es die traditionellen Speisen und Spezialitäten. Dabei haben auch die Speisen eine Bedeutung. Z.B. soll eine Schuppe des verspeisten Karpfens im Geldbeutel Wunder bewirken. Linsensuppe bringt im neuen Jahr finanzielles Glück.

Was gehört traditionell zum Silvesteressen?

Heringssalat
Linsensuppe
Würstchen mit Sauerkraut oder Kartoffelsalat
Sekt und Champagner

Hier einige Rezepte:

Rezept Silvesterkarpfen. Karpfen blau
Karpfen blau ist ein traditionelles Essen zu Silvester.
Rezept öffnen
Silvesterkarpfen, Karpfen blau auf einem Teller angerichtet
Rezept Boulette, Frikadelle
Bouletten können warm oder kalt gegessen werden. Schnell was für die Party zaubern: Frikadellen vom Blech.
Bouletten Frikadellen Fleischpflanzerl
Rezept Pfannkuchen, Berliner
Besonders beliebt zu Karneval und Silvester: Dieses Berliner Gebäck gibt es aber rund ums Jahr in ganz Deutschland.
Berliner Pfannkuchen Gebäck
Matjesfilet mit Speckstippe
Eine deftige Mahlzeit mit Fisch.
Matjes mit Speckstippe

Beitrag teilen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X