Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den BundesländernRegionale Spezialitäten aus DeutschlandSilvester🎉 Silvesterparty

Silvesteressen – viel Glück

Silvesteressen und die Silvesterparty in der heutigen Form haben eine lange Geschichte. Mit der Kalenderreform des Gregorianischen Kalender 1582 wurde der letzte Tag des Jahres vom 24. auf den 31. Dezember verlegt. An diesem Tag im Jahr 355 starb Papst Silvester – und war damit Namensgeber dieses Tages.

Anzeige

Gefeiert wird der Abschied vom alten Jahr mehr oder weniger stark mit oder ohne Feuerwerk. In jedem Fall gibt es die traditionellen Speisen und Spezialitäten. Dabei haben auch die Speisen eine Bedeutung. Z.B. soll eine Schuppe des verspeisten Karpfens im Geldbeutel Wunder bewirken. Linsensuppe bringt im neuen Jahr finanzielles Glück.

Was gehört traditionell zum Silvesteressen?

Silvesterkarpfen, Karpfen blau auf einem Teller angerichtet

Silvesterkarpfen, Karpfen blau

.:.Mit Rezept.:.Traditionell gibt es am letzten Tag des Jahres einen Silvesterarpfen auf den Tisch. Warum gibt es zu Silvester Karpfen?

0 Kommentare
Berliner Pfannkuchen Gebäck

Pfannkuchen, Berliner, Krapfen

Berliner nennen ihn Pfannkuchen, für alle anderen ist es ein Berliner bzw. ein Krapfen für den süddeutschen Raum.

1 Kommentar
Matjesfilet auf einem Teller

Matjes

Matjesfilet mit Speckstippe ist ein Gericht aus Mecklenburg-Vorpommern. Es ist eingelegter Hering mit gebratenem Speck und Bohnen. Die Bezeichnung „Matjes“ für den Hering, stammt von der niederländischen Bezeichnung „Maatjesharing“.

0 Kommentare
    Frikadellen mit einer Gabel

    Boulette, Frikadelle, Klops

    Vom Imbiss auf dem Fussballplatz bis zum Sternekochrezept sind diese Bratlinge aus Hackfleisch in ganz Deutschland zu Hause.

    0 Kommentare
  • Heringssalat
  • Linsensuppe
  • Würstchen mit Sauerkraut oder Kartoffelsalat
  • Sekt und Champagner

Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close