Haltbar machenRegionale Spezialitäten aus Brandenburg

Spreewälder Gewürzgurken

Bodenbeschaffenheit und Klima sind seit dem 16. Jahrhundert ausschlaggebend für den erfolgreichen Anbau von Gurken im Spreewald. Um die Gurken bis zur nächsten Ernte haltbar zu machen, wurden Sie zunächst in großen Buchen- und Eichenfässern in eine Salzlake eingelegt. Später heraus genommen, gewässert und in eine Gewürzlake eingelegt. Dabei entstanden im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Rezepte – jede Bauernfamilie hat dabei ihre eigenen. Unterschieden wird zwischen Gewürzgurken, Salzgurken, Senfgurken und Saure Gurken.

Anzeige

Mit den hier vorgestellten Rezepten kann man das mit einem Gärtopf aus Ton (auch erhältlich im Garten- oder Baumarkt) ganz einfach zu Hause selber ausprobieren.

Gewürzgurken im GlasScharfe DillgurkenGewürzgurken
Gurken im Glas eingelegt

Gewürzgurken im Glas

Es geht auch ohne Gärtopf: Schnelle Gewürzgurken im Glas. Nach 3 Tagen verzehrfertig. Ein Rezept aus Altzauche.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Einlegen
Land & Region: Spreewald
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Erfahrene
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 5 Gläser

Zutaten & Einkaufsliste

  • 3 kg kleine feste Einlegegurken
  • 1 bis 2 TL Senfkörner pro Glas
  • frischer gehackter Dill pro Glas
  • 1 Zwiebel pro Glas
  • 6 Gewürzkörner pro Glas
  • 1/4 Lorbeerblatt pro Glas
  • 5 Pfefferkörner weiss pro Glas
  • eventuell Estragon und etwas frischen Meerettich pro Glas

Gewürzsud

  • 1 l Essig
  • 5 l Wasser
  • 2 handvoll Salz
  • 500 g Zucker

Zubereitung

Gewürzsud

  • Alle Zutaten zusammen aufkochen. Den Sud anschließend erkalten lassen.

Gurken zubereiten

  • Die Gurken waschen, abbürsten, abtrocknen und mit einer Nadel mehrfach einstechen (sticheln).
  • Die Gurken im Ganzen in die Schraubgläser füllen und die Kräuter und Gewürze dazu geben.
  • Die erkalteteLake darüber gießen. Die Gurken müssen vollständig bedeckt sein. Mit dem Deckel verschließen.
  • Die Gläser im Kühlschrank aufbewahren.

Tipps & Hinweise

Die Gurken sind nach 2 bis 3 Tagen verzehrfertig.
Gewürzgurken im Einlegetopf

Scharfe Dillgurken

Rezept aus dem Spreewaldort Lehde.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Imbiss
Land & Region: Brandenburg, Spreewald
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Erfahrene
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 48 Minuten
Portionen: 10 Portionen

Zutaten & Einkaufsliste

  • 3 kg kleine feste Gurken
  • 6 Weinblätter
  • 6 Stengel frischer Dill
  • je 10 Stück Pfefferkörner weiß und schwarz
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 handvoll Salz
  • 2 Pepperoni
  • 4 Kirschblätter
  • 5 Liter Steinguttopf zum Einlegen z.B. erhältlich in Gartenmärkten

Zubereitung

  • Die Einlegegurken waschen, abspülen, abtrocknen und mit einer Nadel mehrfach einstechen (sticheln).
  • Den Boden des Steinguttopfs mit gehacktem Dill und den Weinblättern belegen.
  • Die Gurken abwechselnd mit dem grob gehackten Dill fest hinen schichten, die übrigen Gewürze dazwischen streuen.
  • Das Salz in 4 l Wasser aufkochen, erkalten lassen. Dann über die Gurken gießen. Sie müssen von der Lösung gut bedeckt sein.

Tipps & Hinweise

3-4 Tage ziehen lassen.
Frische Gewürzgurken

Gewürzgurken

Ein Rezept aus dem Spreewaldort Neuzauche. Sehr einfach und sehr lecker.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Imbiss
Land & Region: Brandenburg, Spreewald
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Erfahrene
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 47 Minuten

Zutaten & Einkaufsliste

  • 2,5 kg Einlegegurken
  • 3/8 l Weinessig
  • 20 Pfefferkörner
  • 30 g Bohnenkraut
  • 30 g frischer Meerettich
  • 1 1/2 l Wasser
  • 30 g Senfkörner
  • 30 g Dill
  • 20 Pimentkörner
  • 3 EL Salz
  • 2 rote Zwiebeln
  • 6 EL Zucker
  • 5 Liter Steinguttopf zum Einlegen

Zubereitung

  • Die Einlegegurken gründlich waschen, abspülen, abtrocknen und mit einer Nadel mehrfach einstechen (sticheln).
  • Gurken, Zwiebelringe, Dill, Bohnenkraut und Meerettich in einem Steintopf einschichten.
  • Übrige Gewürze mit dem Wasser aufkochen, abkühlen lassen und über die Gurken gießen.
  • Die gewässerten Steingut-Ringe auf die Gurken und das Wasser legen. Den Denkel darüber stülpen. Den Wasserring am Topf mit abgeochten, ausgekühltem Wasser füllen. Damit wird die Luft vom Gärtopf fern gehalten.

Tipps & Hinweise

2-3 Tage ziehen lassen. Den Gärtopf möglichst kühl stellen.

Die Rezepte stammen mit freundlicher Genehmigung aus dem Buch „Original Spreewälder Gurkenrezepte“ von Karl-Heinz Starick aus Lehde.

GurkenmuseumRestaurant Geschenkkörbe & Präsenteaus Brandenburg Regionale Kochbücheraus Brandenburg


Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close