Regionale Spezialitäten aus HessenRegionale Spezialitäten aus Rheinland-Pfalz

Spundekäs

Seinen Ursprung hat der Spundekäs im etwas trockeneren „Siebkäs“, dies ist durch ein Sieb gedrückter Quark, welcher mit Ei, Kümmel und Salz verknetet und etwa 4 cm dick auf ein Brett gestrichen wird. Mit einem Becher werden Käsetaler ausgestochen und so in ihre namensgebende Form gebracht. Der Spund ist die oberste, konische Öffnung im Bauch des Weinfasses.

Anzeige

Als Wegzehrung konnte der Spundekäs mitgenommen werden, wenn er in Weinblättern oder Kastanienblätter eingewickelt wurde. Dazu gab es Brot und Wein.
Heute wird der Spundekäs aus Frischkäse und Sahnequark mit Pfeffer, edelsüß Paprikapulver und Salz zubereitet.

Spundekäs als Imbiss oder Hauptmahlzeit

Dazu reicht man Salzgebäck wie Brezeln und Salzkekse oder Brot und natürlich einen Weisswein aus Rheinhess oder dem Rheingau. Als Imbiss bekommt man ihn hier in allen Straußenwirtschaften und Weinhäusern. Diese Speise ist als kleiner Imbiss besonders gegen Abend beliebt, kann aber zusammen mit Pellkartoffeln auch als Hauptmahlzeit dienen.

Auch hier gibt es viele Variationen bei der Zubereitung. Z.B. mit Knoblauch, Zwiebeln oder Eigelb. Je fester die Konsistenz, um so besser lassen sich die Nocken formen.

Spundekäs zum Dippen

Rezepte Spundekäs

Gericht: Brotaufstrich, Imbiss
Länder & Regionen: Hessen
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Beginner
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 6 Portionen
Brotaufstrich
Drucken

Zutaten

  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 250 g Quark 40%
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Paprika edelsüß
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Pfeffer, Salz

Anleitungen

  1. Die Zwiebel schälen, viertel und zusammen mit dem geschälten Knoblauch in einen Mixer geben, oder in einem Gefäß mit dem Pürierstab fein stückeln.
  2. Nun alle weiteren Zutaten hinzugeben und etwa eine Minute fein pürieren.
  3. Nach Geschmack nachwürzen.

Rezept-Anmerkungen

In kleinen Nocken auf ein Brett gestrichen oder in einer Schüssel servieren.

Geschenkkörbe & Präsenteaus Hessen Regionale Kochbücheraus Hessen
Schlagworte
Mehr ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close