Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den BundesländernRegionale Spezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stampfkartoffeln mit Buttermilch

Stampftüfften un Boddermelk

Stampfkartoffeln werden wohl in jeder Region auf die eine oder andere Weise gegessen. In Mecklenburg-Vorpommern werden die Stamptüfften (Tüfften = Kartoffeln) mit Buttermilch und gebratenen Schinkenspeckwürfeln serviert. Die Buttermilch wird dabei nicht unbedingt untergerührt, sondern im Teller über die Stampfkartoffeln gegeossen.

Anzeige

Dieses herzhafte Rezept mit Kartoffeln ist sehr einfach nachzukochen.

Gestampfte Kartoffeln mit gerösteten Schinkenwürfeln und Zwiebeln auf einem Teller

Rezept Mecklenburger Stampftüfften un Boddermelk

Gestampfte Kartoffeln mit Buttermilch. Ein einfaches und schnelles Rezept aus Norddeutschland.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Mecklenburg-Vorpommern
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Beginner
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 4 Personen

Zutaten & Einkaufsliste

  • 1 kg Kartoffeln
  • 150 g Schinkenspeck
  • 100 g Zwiebeln auf Wunsch
  • 400 ml Buttermilch

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen, klein schneiden und weich kochen.
  • In der Zwischenzeit Zwiebeln abziehen und zusammen mit dem Schinken würfeln. In einer Pfanne knusprig braten.
  • Das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln trocken stampfen. Alternativ mit einer Gabel zerdrücken.
  • Den Kartoffelstampf mit Schinken und Zwiebeln vermengen. Auf tiefen Tellern anrichten. Buttermilch dazu geben.

Tipps & Hinweise

In einigen Gegenden wird die Buttermilch mit den Kartoffeln vor dem Anrichten verrührt.

Anzeige

Mecklenburger RippenbratenRestaurant Geschenkkörbe & Präsenteaus Mecklenburg-Vorpommern Regionale Kochbücheraus Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close