Köstliches aus RestenRegionale Spezialitäten aus BerlinRegionale Spezialitäten aus Brandenburg

Süsse Mohnpielen

Das Rezept für Mohnpielen kommt ursprünglich aus Schlesien. Es ist hier ein Bezeichnung für Mohnklöße. In Berlin und Brandenburg wird es schon seid über 100 Jahren zubereitet. Vorallem zu Weihnachten und zum Jahreswechsel ist es eine traditionelle Süßspeise.

Anzeige

Statt der Rosinenbrötchen können auch einfache Brötchen oder Weißbrot verwendet werden. Eine elegante Lösung zur Weiterverwung altbackener Lebensmittel.

Mohnpielen

Mohnpielen

Ein Rezept für Weihnachten und Silvester.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Dessert
Land & Region: Berlin, Brandenburg
Keyword: Süss
Schwierigkeit: Geübte
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 5 Stunden 30 Minuten
Portionen: 4 Personen

Zutaten & Einkaufsliste

  • 4 altbackene Milchbrötchen
  • 250 g gemahlenen Mohn
  • 250 g Zucker
  • 1 l Milch
  • 60 g Rosinen
  • 50 g süsse Mandelblättchen oder gehackte Mandeln

Zubereitung

  • Die Brötchen grob würfeln. In eine Schüssel legen und mit 500 ml Milch durchweichen lassen. 50g Zucker dazu geben.
  • Die restliche Milch mit Mohn, Zucker und den gewaschenen Rosinen 10 Minuten leicht kochen.
  • Den ausgequollenen Mohn abwechselnd mit den Brötchen schichtweise in eine Schüssel geben.
  • Zum Schluß mit den Mandelblättchen bestreuen. Mindestens 5 Stunden kalt stellen.

Tipps & Hinweise

In Portionen auf Tellern verteilen. Diese Süssspeise kann auch am nächsten Tag gegessen werden.
Anzeige Zutaten online bestellen

Geschenkkörbe & Präsenteaus Brandenburg Regionale Kochbücheraus Brandenburg


Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close