Beilagen

Regionale Spezialitäten aus Deutschland

Norddeutsche Grießklöße

Grießklöße sind eine Beilage die sehr einfach hergestellt werden kann und schnell sättigt. Typisch wird sie als Suppeneinlagen verwendet. Z.B. in Fruchtsuppen wie der Norddeutschen Bickbeersuppe (Blaubeersuppe) oder in einer Fliederbeersuppe (Holundersuppe). Anzeige Sehr gut eignen sich diese Grießklöse aber auch für Gemüse- oder Fleischbrühen. Rezept Grießklöße Gericht: Beilage Länder & Regionen: Norddeutschland Keyword: Neutral Schwierigkeit: Beginner Vorbereitungszeit: 25 Minuten Zubereitungszeit: 10 Minuten Arbeitszeit: 35 Minuten Portionen: 4 Portionen Eine einfche Beilage. Drucken Zutaten 60 g Griess 250 ml Wasser 2 EL Butter 2 Eier salz Anleitungen Butter in das Wasser geben und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze den Griess schön gleichmäßig einrühren bis eine glatte Masse entsteht. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen bis die Masse nur noch mäßig warm ist. Die beiden Eier dazu rühren. Aus dem Teig längliche Klößchen formen. Einen Topf mit Salzwasser zum Sieden bringen. Die Klößchen hineingeben und solange garen lassen bis sie ander Wasseroberfläche schwimmen. Klöchen heraus nehmen und kurz abtropfen lassen. Rezept-Anmerkungen Die Grießklöße passen prima zu Fliederbeersuppe oder Bickbeersuppe.
Restaurant

Restaurant Maultaschen

Bei diesen Adressen bekommt man leckere frisch gemachte schwäbische Maultauschen.
Restaurant

Restaurant Schupfnudeln, Bauchstecherla

Restaurants und Gastronomien die Schupfnudeln im Angebot haben.
Regionale Spezialitäten aus Baden-Württemberg

Schupfnudeln, Bauchstecherla

Schupfnudeln sind besonders dünne und spitze Kartoffel-Nudeln , die unter sehr verschiedenen Rezepten bekannt sind. Sie haben ihren süddeutschen Namen durch die Art ihrer Herstellung erhalten. Rezept.
Regionale Spezialitäten aus Brandenburg

Rezept weisser Spargel – Variationen

Zubereitung von Spargel sehr aromaintensiv im Backofen, klassisch im Wasserbad und dazu ein Rezept für Sauce Hollondaise.
Köstliches aus Resten

Thüringer Klösse

Thüringer Klösse werden auch als Grüne Klösse bezeichnet und werden als Beilage zu Fleisch gereicht. Das bezieht sich auf einen Anteil von roher Kartoffelmasse aus der der Kloss besteht.
Regionale Spezialitäten aus Brandenburg

Knieperkohl

Knieperkohl ist ein deftiges Gericht aus der Prignitz und besteht aus einer Mischung aus Weißkohl, Grünkohl, Markstammkohl, Kirsch- und Weinblättern. Rezept. Es wird vorallem in der kalten Jahreszeit ab November gereicht.
Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den Bundesländern

Quarkkeulchen

Quarkkeulchen sind eine beliebte sächsische Süssspeise. Der Name leitet sich vom mitteldeutschen Kaule (Kugel) ab. Basis ist ein süsser Teig aus Quark und Kartoffeln. Im Erzgebirge nennt man das Quarkkließe.
Restaurant

Restaurant Spätzle

Hier gibts die schwäbische Spezialität frisch und von Hand gemacht.::Berlin :: Hamburg :: Brandenburg;;
Regionale Spezialitäten aus Baden-Württemberg

Schwäbische Maultaschen

Herrgotts Bscheißerle - Maultschen sind eine typisch schwäbische Spezialität.
Regionale Spezialitäten aus Baden-Württemberg

Filderkraut

Filderkraut ist eine Art von Spitzkohle und die feinere Variante des Weisskohls. Einfach mal probieren.
Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den Bundesländern

Spätzle

Spätzle sind eine schwäbische Teigware aus Mehl und Frischei. Hier gibts eine Erklärung und das Rezept dazu.
Kochrezepte Regionale Spezialitäten aus den Bundesländern

Mehlmusklößchen

Mehlmusklößchen sind eine einfache fleischlose Beilage für Suppen wie die Friesische Buttermilchsuppe oder die Holsteiner Specksuppe.
Regionale Spezialitäten aus Brandenburg

Teltower Rübchen

Vor über 300 Jahren als Arme-Leute-Essen angebaut sind die Teltower Rübchen heute eine begehrte Delikatesse die nicht überall zu haben ist.
Close