Imbiss

Als Imbiss wird eine Zwischenmahlzeit bezeichnet. Gebräuchlich ist auch der englische Begriff Snack. Je nach Region kommen auch die Begriffe Jause, Brotzeit oder Vesper vor. Meist werden regionale Spezialitäten gereicht wie zum Beispiel bei einer bayerischen Brotzeit. Als Imbiss werden in Deutschland aber auch die kleinen Verkaufsstände oder -läden benannt, an denen schnell zubereitete Speisen verkauft werden. Ganz klassisch: Currywurst oder Fischbrötchen.

Regionale Spezialitäten aus Thüringen

Weimarer Zwiebelmarktbrot

Zwiebelmarktbrot ist eine herzhafte Spezialität vom Zwiebelmarkt in Weimar. Hier gibt es das Originalrezept für eine Zwischenmahlzeit.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rollmops

Rollmops ist hierzulande ein typisches „Katerfrühstück“. Es ist ein zusammengerolltes mariniertes Heringsfilet mit einer Füllung.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Nordrhein-Westfalen

Halver Hahn

Ein rheinischer Halver Hahn (halber Hahn) besteht aus einem Roggenbrötchen mit Butter und einem dicken Belag aus Goudakäse.

Mehr lesen »
Werbung Videokurs Permakultur Schritt-für Schritt erlernen für Selbstversorger und eine gesunde Ernährung
Regionale Spezialitäten aus Deutschland

Currywurst – Kult und Kalorien

Die Currywurst ist wohl eine der bekanntestetn Spezialitäten der deutschen Imbisskultur. Von Grönemeyer besungen, in Krimis von Kommissaren bergeweise verschlungen, mit einem Museum geehrt und heiß diskutiert ob mit oder ohne Darm. Entscheidend ist die Sosse.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Bayern und Franken

Nürnberger Rostbratwürste

Die Nürnberger Rostbratwurst ist die wohl kleinste Bratwurst hier zu Lande. Geeignet ist diese Wurst auch für eine weitere Spezialität:blaue Zipfel bzw. saure Bratwurst.

Mehr lesen »
Werbung
Regionale Spezialitäten aus Hessen

Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen ist ein herzhaftes Gericht das auch als Imbiss gereicht wird.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Deutschland

Boulette, Frikadelle, Klops

Vom Imbiss auf dem Fussballplatz bis zum Sternekochrezept sind diese Bratlinge aus Hackfleisch in ganz Deutschland zu Hause.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Thüringen

Original Thüringer Rostbratwurst

Was hat es mit der Thüringer Rostbratwurst auf sich? Infos Rezept und Adressen von Grillständen für die sogenannte Roster.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Bayern und Franken

Bayerischer Leberkäse

Leberkäse ist neben der Weisswurst wohl die bekannteste regionale Spezialität in Bayern. Zur Brotzeit gibt es eine frische Leberkässemmel. Rezept

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Bayern und Franken

Eine zünftige Brotzeit

Brotzeit oder Vesper ist eine kleine , meist deftige Zwischenmahlzeit. In Bayern gehören u.a. Weisswürste, Brot und Obazda dazu. Mehr Info hier.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Rheinland-Pfalz

Pfälzer Saumagen

Wie es der Name schon erahnen lässt, ist der Pfälzer Saumagen eine Spezialität aus der Pfalz, einer Region im Süd-Westen Deutschlands. Es ist ein typisches Schlachttagsgericht und Hausmannskost. Der Magen des weiblichen Hausschweins wird mit Brät, Kartoffeln und Gewürzen gefüllt und in heißem Wasser gegart.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Hessen

Hessischer Handkäs mit Musik

Handkäs mit Musik ist ein traditionelles und sehr regional-spezifisches Produkt aus Hessen. Handkees oder Handkas verdankt seinen Namen und Größe der Herstellungsart.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Nordrhein-Westfalen

Kölsche Kaviar met Musik – Blutwurst Brötchen

Ein Roggenbrötchen mit Blutwurst: das ist Kölsche Kaviar met Musik. Eine Erfindung rheinischer Frohnaturen. Woanders ist es einfach ein belegtes Brötchen.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Hamburg

Hamburger Gekochte Wurst

Hamburger Gekochte ist eine eine halbfeste Streichmettwurst im Naturdarm (ca. 700g). Beliebt ist sie in ganz Norddeutschland. Gegessen wird sie kalt aufs Brot oder warm als Mahlzeit.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Nordrhein-Westfalen

Pumpernickel

Pumpernickel ist ein herzhaftes, haltbares Brot aus Roggenschrot mit einer langen Gehzeit. In Westfalen erfunden, ist das Brot heute überall erhältlich. Es lohnt sich aber, geschmacklich auf die Qualität der westfälischen Qualitätsbäckerein zurück zugreifen.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Baden-Württemberg

Speckkuchen

Teig, Porre, Speck, Schmand und Eier bilden die Grundlage für deses einfache (aber gehaltvolle) Gericht.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Hessen

Ahle Wurst

Diese regionaltypische Spezialität stammt aus dem nordhessischen Raum. Übersetzt bedeutet der Name nichts weiter als "alte Wurst", was auf die durchschnittlich 2-monatige Reifezeit anspielt.

Mehr lesen »
Restaurants mit Spezialitäten aus Thüringen

Mutzbraten frisch vom Grill

Mutzbraten vom Grill ist eine Thüringer Spezialität. Hier Adressen wo es den Imbiss frisch gegrillt erhältlich ist. Gegessen wird er mit Senf, Sauerkraut und Brot.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Hessen

Spundekäs

Der Spundekäs wird aus Frischkäse und Sahnequark mit Pfeffer, edelsüß Paprikapulver und Salz zubereitet. Dazu reicht man Salzgebäck wie Brezeln und Salzkekse oder Brot.

Mehr lesen »
Regionale Spezialitäten aus Bayern und Franken

Brezel, Brezn oder Bretschl

Das wohl bekannteste Gebäck in Deutschland ist zugleich auch das Zunftzeichen der Bäcker. Aus einem Hefeteigstrand entsteht bei Profis im Handumdrehen eine kunstvolle Verschlingung – die Brezel.

Mehr lesen »
Typisch Deutsch: Brot

Griebenschmalz, Schmalzstulle

Dieser einfache und preiswerte Brotaufstrich wird aus Schmalz, Grieben und Zwiebeln hergestellt.

Mehr lesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X