Thüringer Rostbrätl vom Grill
Rezept drucken

Rezept Thüringer Rostbrätl

Der Klassiker aus Thüringen schmeckt am Besten vom Grill.
Vorbereitungszeit8 Stdn.
Zubereitungszeit8 Min.
Arbeitszeit8 Stdn. 8 Min.
Gericht: Hauptgericht, Imbiss
Land & Region: Thüringen
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Erfahrene
Portionen: 5 Personen

Zutaten

  • 5 Scheiben Schweinekamm
  • 4 Zwiebeln
  • 200 ml helles Bier
  • Pfeffer, Salz
  • mittelscharfer Senf
  • 50 g Margarine

Anleitungen

Einlegen

  • Die Fleischscheiben leicht klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Beidseitig mit Senf bestreichen.
  • Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
  • In einem Topf den Boden mit Zwiebelringen belegen. Fleisch darauf. Alles mit etwas Bier beträufeln. Dann wieder eine Schicht Zwiebeln, Fleisch und Bier bis alles an Fleisch aufgebraucht ist. Das Fleisch sollte vollständig von der Marinade bedeckt sein.
  • Den Topf mit einem Deckel verschließen und mindestens 8 Stunden kühl stellen.

Grillen

  • Das Fleisch aus dem Topf nehmen und die Zwiebeln entfernen. Das Fleisch auf einem Grill oder in einer Pfanne von beiden Seiten ca. 3 bis 4 Minuten grillen. Auf dem Grill das Fleisch nochmals mit Bier besprühen.

Soße

  • Alle übrigen Zutaten vom eingelegten Fleisch in einem Topf geben und zusammen mit der Margarine durchschmoren.

Tipps & Hinweise

Die Rostbrätl mit der Soße darauf anrichten. Dazu gibt es Brot oder Kartoffelsalat und auf Wunsch auch Senf.