Ostsemmel im Brotkorb
Rezept drucken

Rezept I Ostsemmel

Für Freunde der Ostsemmel gibt es hier das Originalrezept vom Bäcker.
Vorbereitungszeit2 Stdn. 10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 30 Min.
Gericht: Gebäck, Imbiss
Land & Region: Ostdeutschland
Keyword: Neutral
Schwierigkeit: Erfahrene
Portionen: 25 Stück

Zutaten

  • 1 kg Weizenmehl Typ 550
  • 650 ml Wasser
  • 20 g Salz
  • 25 g Hefe
  • 10 g (Malz)
  • 10-20 g (Schmalz)
  • 5 g Zucker
  • (Wasser kann teilweise durch Molke erstezt werden)

Anleitungen

  • Die Zutaten in Klammern kann man dran machen, muss man aber nicht. Sie dürfen aber nicht alle an den Teig, weil sie sich teilweise ausschließen. Wenn man Molke nimmt, braucht man kein Schmalz. Wenn man Zucker nimmt, dann braucht man kein Malz. Je nachdem, wie es einem am Besten schmeckt. Muss man ausprobieren.
  • Den Teig kühl führen. Schön auskneten!
  • Dann abgedeckt 30 Minuten bis – 1 Stunde ruhen lassen. Nochmal zusammen schlagen.
  • Wieder die selbe Zeit ruhen lassen. Der Teig muss dabei langsam gehen. Ist er zu warm, dann geht er zu schnell!
  • Gewünschte Größe abstechen (ca 60g). Brötchen nach Wunsch formen.
  • Gehen lassen bis zur gewünschten Größe. (30 min). Rechtzeitig einschneiden, so bei halber Gare, damit sie nicht zusammen fallen.
  • Dabei immer vermeiden, dass die Brötchen eine Haut bekommen.

Backen

  • Nach 20 min sollten sie die gewünschte Farbe haben. Länger backen macht sie nur trocken.
  • Backen Die Teiglinge schön mit Wasser abstreichen und in einen heißen Ofen mit viel Wasserdampf (220°C) ca 20 min backen.

Tipps & Hinweise

Das Rezept stammt mit freundlicher Genehmigung vom Bäcker Süpke aus Sömmerda. Slow Backing.