Regionale Spezialitäten aus Sachsen⛄ Winter Rezepte

Zittauer Abernsuppe

Kartoffelsuppe aus der Oberlausitz

Abernsuppe ist eine Kartoffelsuppe. Im Süden der Oberlausitz, zu der auch die Stadt Zittau gehört, werden Kartoffeln als Abern bzw. Apern bezeichnet. Abgeleitet von dem Wort Ardäpfel (Erdäpfel).

Anzeige

Die Suppe ist eine einfache Mahlzeit. Wichtig ist aber das Pürieren der Zutaten ohne das noch Stückchen vorhaden sind.

Kartoffelsuppe mit Würfeln von geröstetem Schinkenspeck und Lauch in einem Teller

Rezept Zittauer Abernsuppe

Eine einfache, kräftige und pürierte Kartoffelsuppe.
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Suppe
Land & Region: Sachsen
Keyword: Herzhaft
Schwierigkeit: Beginner
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 4 Personen

Zutaten & Einkaufsliste

  • 500 g Kartoffeln (Abern)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Möhren / Karotten
  • 1 Stange Porree
  • 150 g durchwachsener Speck
  • 1 l klare Fleischbrühe
  • 20 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Kümmel
  • Petersilie

Zubereitung

  • Das Gemüse putzen und die Kartoffeln schälen. Das Gemüse klein schneiden und die Kartoffeln halbieren.
  • Alles in einem Topf kurz anschwitzen und mit der Brühe auffüllen. Salz, Pfeffer und Kümmel dazu geben. Aufkochen lassen und anschließend 20 Miunten leicht köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit den Speck würfeln und in der Butter in einer Pfanne auslassen.
  • Die Suppe pürieren, die Speckwürfel dazu geben und nochmals abschmecken.

Tipps & Hinweise

Die Suppe in Tellern oder Schalen heiß servieren und klein geschnittene frische Petersielie darüber streuen.

Anzeige


Geschenkkörbe & Präsenteaus Sachsen Regionale Kochbücheraus Sachsen


Beitrag teilen
Schlagworte
Mehr ansehen

Ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close